Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Pohlmann "Dingoingo - Kinderlieder von Pohlmann"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Poppige Kinderlieder vom Feinsten

Wenn bekannte Rock- und Popsänger sich an Kinderliedern versuchen, kann das gerne mal in die Hose gehen. Ingo Pohlmann liefert normalerweise smarte Songs in einer Mischung aus Blues und Folkrock. Ehrliche Texte mit emotionalem und philosophischem Gedankengut. Doch klappt das auch für eine Zielgruppe der 5-12jährigen? Auf jeden Fall! Denn trotz dieser seltsamen Plüschfigur namens “Dingoingo” biedert sich Pohlmann nicht bei den Kids an, sondern singt authentische Lieder, die sich auf ihre Lebenswelt beziehen.

“BabyEierLeicht” stärkt optimistisch das Selbstwertgefühl. “Emma” handelt vom Pony auf dem Rummelplatz, das nicht mehr im Kreis laufen möchte. “Nöö Misjööö” ist ein wichtiger Titel zur Selbstbehauptung und zur Stärkung, der Kindern hilft, sich von Erwachsenen abzugrenzen. Es geht um Maulwürfe und Wespen – und mit Kollegin Lina Maly hat Pohlmann einen Song über die Faszination der Schmetterlinge geschrieben.

Die Songs sind optimistisch und im fröhlichen Uptempo angelegt, ohne sich dabei aber in kindlicher Hektik zu verlieren. So wie Pohlmann seine erwachsenen Fans auf eine hymnische und vielfältige Reise mitzunehmen pflegt, so gelingt ihm das auch bei dem jungen Publikum. Seine markante Stimme lädt schnell zum lauten Mitsingen ein. Und während die anderen, oft schrillen Kinderliedermacher den Erwachsenen schnell auf die Nerven gehen, kann man diesen Songs auch im gesetzteren Alter gut folgen. Win-win für alle Seiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 15:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.