Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Alex Rapp veröffentlicht Musikvideo zur neuen Single “Say”

Alex Rapp - Quelle: Valerie Partoens

Die in den USA geborene und in Berlin wohnende Produzentin und Songwriterin Alex Rapp veröffentlicht ihr brandneues Musikvideo zu Say, einem der rauesten und persönlichsten der sieben Songs auf ihrer am 21. Juli veröffentlichten EP Spiraling.

“Say” ist der fünfte Track auf Alex Rapps zweiter EP, die eine Geschichte über unerwiderte Liebe und die Achterbahn der Gefühle erzählt, die man erlebt, wenn man in dieser Situation gefangen ist. Da Spiraling während des ersten Lockdowns entstand, fiel es auch mit einem großen Herzschmerz für Alex zusammen. Jeden Tag, an dem sie an ihrer neuen EP arbeitete, konnte sie ihren Kummer, ihre Wut, ihre Traurigkeit, ihre Hoffnung und ihre Verzweiflung verarbeiten.

Die Reihenfolge, in der die Tracks gesetzt sind, ist daher die Reihenfolge, in der sie geschrieben wurden; es ist der genaueste Blick in das tägliche Tagebuch einer untröstlichen Serienmonogamistin, die verzweifelt nach ihrem Retter in der Not sucht. Da die EP lose mit den Phasen der Trauer nach einer Trennung korreliert, symbolisiert “Say” die Verhandlungsphase. Es zeigt den verzweifelten Zustand, der einen dazu bringt, nach jedem möglichen Weg zu suchen, um eine Beziehung zu retten, auch wenn man im Herzen weiß, dass es vorbei ist.

Für den Videodreh zu “Say” kehrte Alex in ihren Heimatstaat Maryland (USA) zurück. Zusammen mit dem dortigen Filmemacher Jason Mukendi schuf sie eine wunderschöne visuelle Begleitung für diesen eindringlichen, emotionalen Song über den Verlust einer Beziehung. Das Musikvideo verdeutlicht die Leere einer verlorenen Beziehung, die einmal dein Zuhause war. “Say you love me and you won’t let me go” (Sag, dass du mich liebst und mich nicht gehen lässt) sind nur noch Worte, die durch das leere Haus hallen, in dem sich Alex befindet. Ein Haus – einst ein Zuhause -, das von Erinnerungen an eine Liebe heimgesucht wird, die Alex zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht loslassen will.

Während des Prozesses der Fertigstellung ihrer EP ging es weniger um ihren Lebensgefährten als vielmehr um sie selbst und darum, wie sie wieder in diese Lage geraten war. Die aufeinanderfolgenden Lockdowns halfen Alex, sich mit vielen ihrer eigenen schlechten Gewohnheiten auseinanderzusetzen, die darin bestehen, Liebe zu benutzen, um der Verantwortung für sich selbst zu entgehen, und in eine Opfermentalität zu verfallen, während sie gleichzeitig Tools hat, um die Kontrolle zurückzuerlangen.

“Say” wurde, wie auch Spiraling, komplett von Alex selbst produziert. Sie ist sehr stolz darauf, dass sie jeden Sound in ihren Tracks kuratieren kann und freut sich über die neueren, stärker elektronisch geprägten Produktionen in dieser EP. Darüber hinaus hatte Alex das Privileg, vielen verschiedenen Jugend Programmen, die sich hauptsächlich an junge Frauen richten, Musikproduktion mit Ableton beizubringen, darunter Beats By Girlz und She Knows Tech. Alex hat von Frauen gelernt, ihre eigene Musik zu produzieren und sich nicht auf andere verlassen zu müssen, um ihre Visionen zu verwirklichen. Sie weiß, wie befreiend das ist, und hofft, dass alle jungen Frauen wissen, dass sie selbst die Macht dazu haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden