Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Das Orchester Hugo Strasser veröffentlicht “Dancing At Home”

Orchester Hugo Strasser - Quelle: NETZAGENDA

Das Orchester Hugo Strasser, Europas ältestes Tanz-Orchester veröffentlicht heute (20.08.) digital sein Album „Dancing At Home“ (VÖ: physisch am 22. Oktober). Im Dezember letzten Jahres konnte das legendäre Orchester ein Livestream-Konzert im Deutschen Theater in München spielen – zwar ohne Publikum vor Ort, aber mit der ihm eigenen einmaligen Spielfreude und Brillanz. Der Titel des Albums spielt auf die außergewöhnliche Situation zu diesem Zeitpunkt an: Das Orchester performt allein im Theater  – das Publikum tanzt zuhause: „Dancing At Home“.  Das Konzert ist hier auf YouTube zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Dancing At Home” vereint zehn bekannte Stücke aus dem Livestream-Konzert, darunter Songs wie „Something Stupid“, „Respect“ oder „Reet Petite” – selbstverständlich im typischen Soundgewand des Orchesters Hugo Strasser. Als Sänger begeistern Giacomo Di Benedetto, Jenny Strasburger und Dave Kaufmann.

Tracklisting „Dancing At Home”:

1. So What’s New
2. Respect
3. Wild Cat Blues
4. Cha Cha Medley
5. Something Stupid
6. Reet Petite
7. Never Can Say Goodbye
8. Wunderbar
9. Sex Bomb
10. In The Mood

Dass das Album erscheinen kann und dass das Orchester auch noch nach der Pandemie weiter besteht, ist vor allem Heinrich Haas Senior zu verdanken. Als Hugo Strasser, der Gründervater des Orchesters, starb, bestimmte er den Münchner Heinrich Haas junior zu seinem würdigen Nachfolger. Doch Haas überlebte seinen Mentor nur um gerade mal vier Jahre und starb im April 2020.

Sein Vater Heinrich Haas Senior (unter Münchnern u.a. auch bekannt als Wirt der Weißbier-Alm auf der Wiesn) beschloss, sich der Aufgabe zu stellen, die seinem Sohn übertragen wurde. Das Orchester soll fortbestehen, die Legende soll weiterleben und den Swing auch in schwierigen Zeiten zu den Menschen bringen. Denn so hätten es sich auch die beiden Verstorbenen gewünscht. The Show must go on und sei es zu Hause mit „Dancing At Home“. Hier ein Statement von Heinrich Haas Senior:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden