Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Depeche Mode: erweiterte HD-Version von Dokumentation und Konzert “101”

Depeche Mode - Quelle: Promoteam Schmitt & Rauch

Am 3. Dezember veröffentlicht Sony Music und Depeche Mode in einer erweiterten Box-Edition samt Live-Konzert eine völlig neu überarbeitete Fassung ihres “101” betitelten Dokumentarfilmes, der rund um den 101. und damit letzten Live-Auftritt ihrer “Music For The Masses”-Welttournee am 18. Juni 1988 im “Pasadena Rose Bowl”-Stadion im Norden von Los Angeles entstand.

Die hochinnovative Dokumentation “101” war eine Gemeinschaftsarbeit des gefeierten Filmemacher-Ehepaares D.A. Pennebaker (“Don’t Look Back”) und Chris Hegedus (“The War Room”), das dabei auch auf kreative Beiträge der Band selbst zurückgreifen konnte, denn ein exklusiver Fan-Wettbewerb versprach als Hauptpreis einen Auftritt in besagtem Depeche Mode-Film. “101” erzählt somit nicht nur die Geschichte von quer durch die Staaten zu einem aufregenden Depeche Mode-Event in L.A. reisenden Preisträgern, die Dokumentation gilt heute auch als filmischer Vorläufer des jugendkulturellen Reality-TV-Trends. Außerdem erfasst der Film auf brillante Weise die elektrisierende Synergie zwischen der Band und ihren Fans.

Diese neue High-Definition-Editon von “101 – A film by D.A. Pennebaker, Chris Hegedus, David Dawkins” vermittelt dank der Verwendung akribisch hergestellter 4K-Kopien von den originalen Filmrollen ein völlig neues visuelles Erlebnis. Die “101”-Blu-ray enthält als Bonus drei zuvor nie gesehene Live-Versionen der Songs “A Question Of Lust”, “Sacred” und “Something To Do” sowie das offizielle Promotion-Video zu “Everything Counts”.

Der zusätzliche Inhalt des neuen und in limitierter Edition aufgelegten Box Sets “Depeche Mode 101” wird wie folgt angekündigt: Ein 48-seitiges Fotobuch, das Einblicke hinter die Kulissen und in das Tagesgeschäft gibt; eine 20 x 30 Zoll große Replik des originalen US-Kino-Posters; ein 16-seitiges Booklet mit Foto-Impressionen von Cover-Gestalter Anton Corbijn, das schon bei der CD-Erstveröffentlichung des Albums beilag; eine Doppel-CD mit den ursprünglichen 20 Songs des Live-Konzerts sowie eine Download Card, die Zugriffe auf die HD-Version des Films sowie des Bonusmaterials und auch auf 24-bit-Audiodateien des gesamten “101”-Konzertes ermöglicht.

Die beiden hier enthaltenen DVDs entsprechen exakt der 2003 veröffentlichten DVD-Ausgabe  von “Depeche Mode 101”. Als exklusives Zusatzmaterial nur auf den DVDs gibt es Kommentare von Depeche Mode and D. A. Pennebakers Film Crew zu den Songs sowie Interviews mit Dave Gahan, Andy Fletcher, Martin Gore, Daniel Miller und Jonathan Kessler als auch Interviews mit den Fans aus dem Bus.

“Es ist wunderbar, dass wir in der Lage sind, D.A. Pennebakers Film und diese Periode unserer Karriere in solch einem neuen High-Definition-Licht zu sehen”, sagen Depeche Mode.

2020 veröffentlichte Depeche Mode “SPiRiTS In The Forest”, vom Magazin Forbes als “neuer Gold-Standard für Konzertfilme” beschrieben. Aufgezeichnet unter der Regie von Anton Corbijn entstand dieser Film am Ende ihrer Rekorde brechenden zweijährigen “Global Spirit Tour”, während der sie bei 115 Shows rund um den Globus vor mehr als drei Millionen Fans auftraten. Im November desselben Jahres wurde die Band auch in die legendäre “Rock & Roll Hall Of Fame” aufgenommen.

“Depeche Mode 101” – A film by D.A. Pennebaker, Chris Hegedus, David Dawkins

  • Mute Film präsentiert eine Pennebaker Hegedus Film-Produktion
  • Mit Andy Fletcher • David Gahan • Martin Gore • Alan Wilder
  • Gefilmt und aufgenommen von David Dawkins • Jim Desmond • Nick Doob • Chris Hegedus • D.A. Pennebaker • Joel Demott • Jeff Kreines
  • Schnitt: D.A. Pennebaker • David Dawkins • Chris Hegedus
  • Assistenz beim Schnitt: Erez Laufer
  • Ausführende Produzenten: Bruce Kirkland • Daniel Miller
  • Produzent: Frazer Pennebaker
  • Regie: David Dawkins • Chris Hegedus • D.A. Pennebaker

“Depeche Mode – Live At The Pasadena Rose Bowl, June 18, 1988”

Die Songs:

Master And Servant • Pimpf • Behind The Wheel • Strangelove Blasphemous Rumours • Stripped • Somebody • Black Celebration Pleasure, Little Treasure • Just Can’t Get Enough • Everything Counts Never Let Me Down Again

Die Blu-Ray enthält drei bisher unveröffentlichte Bonus Tracks:

A Question Of Lust • Sacred • Something To Do
Außerdem das offizielle Promotion-Video zu Everything Counts