Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: White Noise

Aktuelles zu: OMD

OMD kehren mit brandneuem Studioalbum “Bauhaus Staircase” zurück

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung ihres von der Kritik gefeierten und #9 platzierten Albums “The Punishment Of Luxury” melden sich die Synthie-Pioniere Orchestral Manoeuvres In The Dark (OMD) mit ihrem brandneuen Studioalbum “Bauhaus Staircase” zurück, das am 27. Oktober erscheint.

Das erste Stück des Albums ist der Titelsong, der eine Anspielung auf Andy McCluskeys Liebe zur Bauhaus-Ära und die Kraft der Protestkunst ist. Der Song ist seit kurzem erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ich bin ein großer Liebhaber der visuellen Künste, insbesondere der Bewegungen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts kommentiert Andy. „Der Song ist eine Metapher für Stärke und künstlerische Leidenschaft im Angesicht von Kritik und Widrigkeiten. Wenn die Zeiten hart sind, neigen die Regierungen dazu, die die Mittel für Kreativität zu kürzen, gerade dann, wenn die Kunst am meisten gebraucht wird um unsere Seelen zu nähren. Es scheint passend, dass der Song und sein gleichnamiges Album während der Pandemie entstanden sind. Es ist die politischste Platte der Band und die Krönung ihres Wunsches, sowohl Stockhausen als auch Abba zu sein – geboren aus dem Impuls, während des Lockdowns Neues zu erkunden. Andy McCluskey gibt zu: „Ich habe die kreative Kraft der totalen Langeweile wiederentdeckt“.

„Bauhaus Staircase“ wurde hauptsächlich von McCluskey und Paul Humphreys, der vor kurzem zum zweiten Mal Vater geworden ist, geschrieben, aufgenommen und abgemischt. Der andere wichtige Einfluss war David Watts, der vor allem als Rockproduzent bekannt ist, der das jüngste UK #1-Album der Band The Reytons aus Sheffield betreute und zwei Stücke der neuen OMD-Platte abmischte.

Von der wunderschönen Film-Noir-Ballade „Veruschka“ über „Anthropocene“ – ein Begriff für die aktuelle Epoche der Erdentwicklung – bis hin zum düsteren „Evolution Of Species“ und dem hektischen „Kleptocracy“ – OMDs größtem direkten Protestsong – ist das neue Album ein breit gefächertes, elektronisches, klangliches Meisterwerk, das sich lyrisch mit den Themen der Zukunft auseinandersetzt. Das Album schließt mit „Healing“ – einem Moment der besinnlichen Ruhe und einer seltenen OMD-Ko-Produktion, mit einem Text von McCluskeys Freundin, der Liverpooler Singer-Songwriterin Caroline England, und einer Produktion von ATOM TM.

OMD haben erstaunliche 25 Millionen Singles und 15 Millionen Alben verkauft und sich damit als Pioniere der elektronischen Synthesizer und eine der beliebtesten britischen Popgruppen etabliert. Zu ihren 13 Alben gehören die Neuauflagen von “Orchestral Manoeuvres In The Dark” (1980), “Organisation” (1980), “Architecture & Morality” (1981) und “Dazzle Ships” (1983).

Eigentlich müssten sich Orchestral Manoeuvres In The Dark im Halbruhestand befinden und Klassiker wie „Enola Gay“ und „Maid Of Orleans“ auf Nostalgie-Festivals aufführen, wie so viele ihrer Kollegen. Stattdessen haben sie ein faszinierendes Album geschaffen, das ihrem Œuvre absolut würdig ist. Auch wenn OMD froh waren, Hilfe bei dem Album bekommen zu haben, ist Bauhaus Staircase doch unverkennbar das Werk eines Duos, das auch 45 Jahre nach seinem ersten Auftritt im legendären Liverpooler Club Erics immer noch perfekt aufeinander eingespielt ist. Sie würden das Album nicht veröffentlichen, wenn es nicht den hohen Ansprüchen von The Punishment Of Luxury gerecht geworden wäre.

“Ich bin sehr glücklich mit dem, was wir auf dieser Platte gemacht haben“, resümiert McCluskey. „Ich fühle mich wohl, falls dies das letzte Statement von OMD sein sollte.“

Tracklisting:

  • Bauhaus Staircase
  • Anthropocene
  • Look At You Now
  • G.E.M.
  • Where We Started
  • Veruschka
  • Slow Train
  • Don’t Go
  • Kleptocracy
  • Aphrodite’s Favourite Child
  • Evolution Of Species
  • Healing
Sale
Bauhaus Staircase
Bauhaus Staircase
  • Bauhaus Staircase
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • World in Red (Membran) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 6.05.2024 um 15:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert