Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Sony Music

Aktuelles zu: Peter Garrett

Peter Garrett (Midnight Oil) – Soloalbum „The True North“

Peter Garrett ist seit vielen Jahren auf lokaler und internationaler Ebene ein Aktivist für soziale und umweltpolitische Themen und gemeinsam mit seiner Band Midnight Oil ein Vorkämpfer für die Rechte der Aborigines. Nach dem Wahlsieg der Australian Labor Party (ALP) bei den Parlamentswahlen 2007 ernannte ihn der damalige Premierminister Kevin Rudd zum Minister für Umwelt, Kulturerbe und Kunst. Dieses Amt bekleidete Garrett bis 2013. Bereits im Jahr 2003 erhielt er die Auszeichnung „Member Of The Order Of Australia“ für seine Verdienste für den Umweltschutz und die australische Musik. Gemeinsam mit der Band Midnight Oil gelangen ihm zahlreiche nationale und internationale Erfolge.

Am 15. März 2024 erscheint sein neues Soloalbum „The True North“. Es ist eine sehr persönliche Reflexion seiner einzigartigen Geschichte, bei der er sich von den lebendigen Farben der australischen Natur, den Sehenswürdigkeiten und den Klängen des modernen Australiens inspirieren ließ.

Das neue Album „The True North“ entstand in Zusammenarbeit mit seiner Band The Alter Egos (zu der auch Gitarrist Martin Rotsey von Midnight Oil gehört), produziert wurde es von Tony Buchen (Smashing Pumpkins, Montaigne, G-Flip, Tim Finn). In den kommenden Monaten präsentiert Peter Garrett den neuen Longplayer bei einigen Live-Auftritten. Es ist Peters zweite Solo-Veröffentlichung, nach dem 2016 erschienenen Album „A Version Of Now“, mit der er die Top 3 der australischen ARIA-Charts erreichte.

Die Kernband, die an der Produktion des Albums beteiligt war, bestand aus Martin Rotsey (Midnight Oil) an der Gitarre, Heather Shannon (The Jezabels) am Klavier und weiteren Tasteninstrumenten, Evan Mannell am Schlagzeug und Rowan Lane am Bass. Weiterhin unterstützten Freya Schack-Arnott am Cello und Ollie Thorpe an der Pedal Steel Gitarre, ebenso wie zwei von Peters Töchtern, May und Grace, die bei einigen der wichtigsten Songs mitsangen.

Midnight Oil starteten 1976 und veröffentlichten zwei Jahre später ihr erstes nach dem Bandnamen betiteltes Debutalbum. Mit ihrem vierten Longplayer „10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1“ gelang ihnen in ihrer Heimat der Durchbruch. Vor zwei Jahren erschien das letzte und insgesamt 15. Midnight Oil-Album „Resist“. Ihr Album „Diesel & Dust“ wird auf der Liste der “100 Best Australian Albums Of All Time” auf Platz Eins geführt und der Welthit „Beds Are Burning“ gehört laut der U.S. Rock’n’Roll Hall Of Fame zu den “500 Songs That Shaped Rock’n’Roll”.

Titelliste:

  • 1. The True North
  • 2. Paddo
  • 3. Innocence Parts 1 & 2
  • 4. Hey Archetype
  • 5. Permaglow
  • 6. Human Playground
  • 7. Currowan
  • 8. Meltdown
  • 9. Everybody
The True North
The True North
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Sony Music Catalog (Sony Music) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 13.02.2024 um 18:28 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert