Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.
Urheber/Fotograf: Christoph Eisenmenger

So läuft die Umsetzung des Reeperbahn Festivals 2021

Reeperbahn Festival 2021  -  Quelle: Frehn Hawel

In drei Wochen wird das 16. Reeperbahn Festival eröffnet und über vier Tage wieder zum Dreh- und Angelpunkt des internationalen Musikgeschehens – live in Hamburg, St Pauli.

Für alle Festivalbesucher*innen steht ein umfangreiches Angebot von 300 Konzerten in rund 35 Spielstätten bereit, bei dem sich über die Hälfte der rund 250 auftretenden Künstler*innen und Acts aus internationalen Namen wie RY X (AUS), Daughters of Reykjavík (ISL), Working Men‘s Club (GBR) oder Suzane (FRA) zusammensetzt.

Für die Fachbesucher*innen bieten rund 150 Programmpunkte aus Formaten wie Sessions, Matchmakings und Networkings mit über 300 Speaker*innen, u.a. Lyor Cohen (YouTube/Google, Global Head of Music, USA) und Michael Krause (Spotify, General Manager Europe, DEU), Gelegenheit zu direktem Austausch und der Erweiterung bestehender Netzwerke.

Die ANCHOR-Jury 2021 besteht aus Emeli Sandé (GBR), Jacob Banks (GBR), Tayla Parx (USA), Tom Odell (GBR), Tony Visconti (USA) und Yvonne Catterfeld (DEU) und besucht die Shows der sechs Nominees:
Florence Arman (AUT/GBR), PVA (GBR), Yard Act (GBR), OSKA (AUT), May The Muse (DEU) und Lie Ning (DEU).

Im Filmprogramm stellt u.a. Regisseur Edgar Wright (GBR) seinen Film „The Sparks Brothers” (GBR/USA) vor.

Zur Umsetzung:

Wenngleich fortschreitende Impfkampagnen das allmähliche Wiederaufleben des internationalen Bühnenbetriebs ermöglichen, ist nach wie vor deutlich, dass live aufgeführte Musik noch einen langen Weg vor sich hat, bis ein Zustand wie vor der Pandemie wiederhergestellt ist.

In den vergangenen Tagen kam es in einigen Hamburger Betrieben bereits zur Anwendung einer 2G-Option, die auch für das bevorstehende Reeperbahn Festival geprüft wurde. Da die Gesamtstruktur des Festivals jedoch vom Zusammenspiel vieler stark unterschiedlicher Spielstätten geprägt ist, ist eine Durchführung des Festivals in 2G zum jetzigen Zeitpunkt nicht umsetzbar.

Das Reeperbahn Festival 2021 findet daher in einer 3G-Umsetzung statt und ist für geimpfte, genesene und getestete Festival- und Fachbesucher*innen zugänglich. Einher mit dieser Regelung geht die eingeschränkte Kapazität der Veranstaltung, weshalb in einigen Kategorien nur noch wenige Tickets zur Verfügung stehen. Tickets für Fachbesucher*innen sind allumfänglich im Ticketshop erhältlich.

Wie bereits im vergangenen Jahr erfolgt die Umsetzung des Reeperbahn Festivals 2021 erneut in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und den teilnehmenden Spielstätten, für die jeweils individuelle Schutzkonzepte zum Tragen kommen.

Für alle, die in diesem Jahr nicht vor Ort sein können, gibt es auf der Streamingplattform erneut ein umfangreiches Angebot. Konkrete Details der Umsetzung finden sich in den FAQ.