Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Azure Ryder veröffentlicht Debüt-EP „Running With The Wolves“

Azure Ryder  •  Running With The Wolves
Veröffentlichungsdatum: 27.03.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Vor 23 Jahren wurde Azure Ryder in einem kleinen Küstenstädtchen in der Nähe von Sydney als Tochter einer australisch-libanesischen Familie geboren. Den musikalischen Einfluss, den ihre Eltern auf sie hatten (von Sam Cooke bis hin zu Elvis Presley) hört man Azures Musik heute an. Ihre Stimme wiederum erinnert an die Kraft von Stevie Nicks, die Wärme einer Norah Jones, die Körnung Dusty Springfields und die Zartheit einer Laura Marling. Geschliffen wurde diese Stimme durch Azures Teilnahme an zahlreichen Chören und endlose Spaziergänge am Strand.

Inzwischen wird Azure Ryder vom selben Management wie Lana Del Rey vertreten, verbrachte das letzte Jahr zwischen Nashville und London, wo sie inzwischen lebt, und veröffentlichte am vergangenen Freitag ihre Debüt-EP „Running With The Wolves“, die unter anderem ihre erste Single „Dizzy“ enthält, die in Australien bereits ein kleiner Hit ist.

Die vier Songs, die auf der ersten EP geboten werden, klingen alle warm und emotional. Azure hat eine wundervolle Stimme, die sofort ins Herz geht. Während “Dizzy” rhythmisch schön ausgefeilt ist, gefällt mir “Wolves” vor allem in seiner Einfachheit und dem Schwerpunkt auf den emotionalen Vocals. Leider sind es für’s Erste nur vier Songs, doch diese haben eine ordentliche Durchschlagskraft. Das ist lyrischer Pop vom Feinsten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden