Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Dua Lipa: “Future Nostalgia” nach einem Jahr in der “Moonlight Edition”

Dua Lipa • Future Nostalgia (The Moonlight Edition)
VÖ: 02.04.2021
8 von 9 Punkten

Vor einem Jahr erschien mit “Future Nostalgia” das zweite Album der britisch-kosovarische Sängerin und bescherte ihr eine überzeugende Nummer 1 in den UK Charts. Auch in Deutschland und den USA enterte es die Top 5. Die Sängerin, die in allen Fällen auch am Songwriting beteiligt ist, bietet modernen Electropop mit stilistischen Mitteln der 70er und 80er Disco-Jahre. “Don’t Start Now” war als Single ebenso erfolgreich wie die Nachfolger “Physical” and “Break My Heart”. Trotz fehlender Livepräsenz verkaufte sich das Album fast 1,8 Millionen mal und war damit nur knapp weniger erfolgreich als ihr Debüt aus dem Jahr 2017.

Im März gewann Dua Lipa bei den Grammy Awards 2021 den Grammy in der Kategorie Best Pop Vocal Album für “Future Nostalgia”. Grund genug also, das Album in einer sogenannten “Moonlight Edition” neu aufzulegen. Zusätzlich zu den elf Songs des Originalalbums enthält die Neuauflage acht weitere Stücke, darunter das Duett “Fever” mit der belgischen Singer-Songwriterin Angèle Van Laeken und endlich auch “Prisoner”, den Song von Miley Cyrus, bei dem Dua Lipa als Feature auftaucht.

Schon kurz nach Veröffentlichung der Standard-Edition sagte Dua Lipa: “I have a couple of songs that I’ve worked on, and that I kind of put aside for a second wind, so that’s all to be discussed”. Diese B-Seiten dehnen nun die Albumlänge auf 61 Minuten aus und sind sicher keine “Verlegenheitssongs”. Dua Lipa hebt den Discosound auf eine neue Ebene und bietet perfekte Songs für den Dancefloor. Der Albumtitel, der Nostalgie und die Zukunft des Pop kongenial verbindet, ist dabei immer noch stimmig.

Fotocredit: Universal Music

Dua Lipa bleibt auch nach dem Grammy-Gewinn weiter auf Erfolgskurs und darf sich aktuell über drei Nominierungen für den wichtigsten britischen Musikpreis freuen: Sie ist nominiert für den BRIT Award in der Kategorie “Female Solo Artist”, ihr Hitalbum “Future Nostalgia” ist nominiert für das “Mastercard Album des Jahres” und ihr Song “Physical” in der Kategorie “British Single with Mastercard”. Außerdem wird Dua Lipa auch live auf der Bühne stehen. Man darf gespannt sein, was der Megastar am 11. Mai für eine spektakuläre Performance abliefern wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden