Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

Ken Hensley zeigt seine ruhige Seite mit zeitlosem Soloalbum

Ken Hensley  •  Rare & Timeless
Veröffentlichungsdatum: 30.03.2018
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

Bis 1980 war Ken Hensley treibende Kraft von Uriah Heep. Und trotz seines frühen Ausscheidens hat der Keyboarder die Band entscheidend geprägt. Danach war er als Solokünstler und in verschiedenen Bandprojekten aktiv. So kann der im Südwesten Londons geborene Musiker auf eine inzwischen mehr als fünf Jahrzehnte dauernde Karriere zurück blicken. Er hat den Sound diverser Genre-Bands geprägt und es verwundert nicht, dass sein Name immer wieder auftaucht.

“Rare & Timeless” ist ein Album mit selbst zusammen gestellten Soloaufnahmen. Titel wie “Mine”, “The Longest Night” und “Epilogue” wurden für diesen Sampler neu aufgenommen. Auch “Lady In Black” wurde neu interpretiert, klingt aber echt gewöhnungsbedürftig. Manche Tracks sind seltene Raritäten wie der ursprüngliche “Russian Release” von “Free Me” und das schwer zu findende “I close My Eyes”. Hinzu kommen mit “Send Me An Angel” und “The Last Dance” zwei komplett neue Songs.

Cover und Booklet sind sehr gelungen. Vor allem die Zeichnung des mit der Sanduhr spielenden Ken gefällt mir sehr gut. Und im Booklet finden sich umfangreiche Liner Notes aus seiner Feder, in denen er darlegt, warum die enthaltenen Songs die persönlichen Favoriten aus seiner langen Karriere sind.