Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

KISS "Destroyer (45th Anniversary Deluxe Edition)"

Unsere Wertung: 8 von 9 Punkten.

Die Deluxe Editionen zum 45jährigen Jubiläum

Das vierte KISS-Album wurde zum ersten internationalen Erfolg. Über 45 Jahre ist das jetzt schon her! Und es wurde auch Zeit, denn die Band aus New York City spielte bereits ausverkaufte Konzerte mit ihren exzessiven und (kunst)bluttriefenden Shows. Kein Wunder, dass das Livealbum “Alive!” (1975) sich millionenfach verkaufte und den Boden für “Destroyer” bereitete. Bob Ezrin als Produzent war ein echter Glücksgriff – und er schuf das kommerziell erfolgreichste Studioalbum der Band.

Der Start mit “Detroit Rock City” und dem eingespielten Radio-Nachrichtensprecher ist legendär. Dann das angespielte “Rock And Roll all Nite”, der akustische Verkehrsunfall zum Ende und der nahtlose Übergang zu “King of the Night Time World”. Die Produktion ist ebenso legendär wie Ace Frehleys geniale Gitarrenarbeit. Und so wird der Hörer durch knapp 35 Minuten Partyrock geführt, für den KISS über Jahrzehnte berühmt sein sollten. Auskopplungen wie “Shout it Out Loud” und “Flaming Youth” waren Programm, doch vor allem die Ballade “Beth” wurde zum Radio-Liebling.

Das 45jährige Jubiläum wird in Form einer Super Deluxe 4 CD + Blu-ray Box und einer schwarzen Doppel-Vinyl sowie einer limitierten Doppel-Vinyl in gelb und rot, einem 2 CD-Set und mit digitalen Releases gefeiert. Mir liegt zur Review die 2 CD-Version vor.

Die Bonusscheibe ist ordentlich gefüllt. Man startet mit Demos aus den Archiven von Paul Stanley und Gene Simmons, die teilweise fürs Album verwendet wurden und zum größten Teil unreleased sind. Weiter geht es mit Raritäten wie dem feinen Acoustic Mix von “Beth”, Instrumentalversionen von “King Of The Night Time World” und “Detroit Rock City” sowie einer frühen Version von “Flaming Youth”. Den Abschluss bilden vier Livetracks aus dem Pariser L’Olympia, mitgeschnitten am 22. Mai 1976, also zwei Monate nach Albumrelease.

Das Booklet des schön aufgemachten Digipacks enthält eine Einleitung des KISS-Biografen Ken Sharp, gefolgt von umfangreichen Liner Notes der Bandmitglieder und des Produzenten. So darf die Vergangenheitsbewältigung gerne weitergehen! Für den 11. März 2022 ist der Vinyl-ReRelease von “(Music From) The Elder” angekündigt. HIER findet ihr weitere Infos!

Letzte Aktualisierung am 10.08.2022 um 06:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.