Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Richie Sambora und Orianthi mit gemeinsamen Debütalbum

RSO  •  Radio Free America
Veröffentlichungsdatum: 11.05.2018
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

Auf “Radio Free America” haben sich zwei der wohl talentiertesten und beliebtesten Gitarrenmusiker dieser Tage zusammengefunden: Richie Sambora, seines Zeichens amerikanische Rock-Ikone, frisch gebackenes Rock & Roll Hall Of Fame-Mitglied sowie Mitglied der nicht minder renommierten Songwriters Hall Of Fame und nicht zuletzt Gründungsmember der Rock-Legende Bon Jovi. Hinzu kommt die australische Saiten-Virtuosin Orianthi, seine Lebensgefährtin, die schon Rock-Ikone Alice Cooper virtuos begleitet hat.

Die beiden bündeln ihre Kräfte auf insgesamt 15 genresprengenden Tracks irgendwo zwischen Rock, Blues, Pop, R`N B und Country. Mit ihrem Mix aus sofort ins Ohr gehenden Melodien und aufbauenden Lyrics konnten RSO bisher wahre Lobeshymnen von diversen Medien entgegen nehmen. Es scheint eine besondere Chemie zwischen Sambora und Orianthi zu herrschen, die sich sowohl auf, als auch abseits der Bühne widerspiegelt.

Es ist ein sehr rockiges Album mit (logisch) viel perfekter Gitarrenarbeit und einer Orianthi, die mit starker Stimme die Rockröhre gibt. Das klingt retro und zugleich zeitlos. Ein nettes Schmankerl ist die Sonny & Cher Nummer “I Got You Babe”, die auch aus dem Mund dieses Rock-Pärchens sehr gelungen erstrahlt. “Radio Free America” ist ein spannendes und energiegeladenes Album zweier echter Koryphäen. Das Cover sagt es aus: Ab in den Oldtimer, Radio aufgedreht und auf nach vorne!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden