Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Sunrise Avenue läuten den Abschied ein: “Thank You For Everything”

Sunrise Avenue  •  The Very Best Of
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Mit der Veröffentlichung ihrer Single “Thank You For Everything” ging im Dezember 2019 eine Ära zu Ende, als Sunrise Avenue in einer weltweiten Pressekonferenz ihre Auflösung bekanntgaben. Ihren Durchbruch hatten sie im Jahr 2006 mit dem Album “On The Way To Wonderland”. Es folgten fünf weitere Hit-Alben, ausverkaufte Tourneen, etliche Auszeichnungen und Edelmetall – Sunrise Avenue führten die Charts an und dominierten die Radioplaylisten. Ihr Megahit “Hollywood Hills”, geprägt von Samus sonorer Stimme, wurde allein in Deutschland über 300.000 Mal verkauft.

Bereits vor sechs Jahren gab es mit “Fairytales – Best of 2006–2014” eine Greatest-Hits-Compilation  der finnischen Band um ihr Aushängeschild Samu Haber. Mit diesem prominenten Sänger, der inzwischen seinen festen Platz in der deutschen Medienlandschaft hat, steht und fällt das Geschehen um die Band. Das wird auch deutlich, wenn man seine aktuelle Autobiografie “Forever Yours” liest.

Nun also zum Abschied eine neue Zusammenstellung. Titel: “The very best of”. Nicht gerade originell, aber passend, denn es sind wirklich alle großen Hits vertreten – von “Fairytale Gone Bad” und “Hollywood Hills” über “Lifesaver” bis hin zu “Heartbrak Century” finden sich alle relevanten Singles und Radiohits in chronologischer Reihenfolge. Den Abschluss bildet der aktuellste Track mit dem bezeichnenden Titel “Thank You For Everything”, der in melancholischen Lyrics Rückschau hält.

Nach der Abschiedstour stehen die Zeichen vermutlich auf ein Soloalbum von Samu. Die Lust am Rampenlicht hat er jedenfalls nicht verloren. Das kann man momentan jeden Donnerstag und Sonntag bei “The Voice of Germany” sehen. Die tiefe Stimme von Samu kommt jederzeit genial und das spiegelt sich in ruhigen wie rockigen Songs wider.