Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Aktuelles zu: Kris Barras Band

Kris Barras Band veröffentlichen neues Video zu “Who Needs Enemies”

Die Kris Barras Band veröffentlichte am Freitag das Video zu ihrem neuen Song “Who Needs Enemies”, der aus ihrem kommenden Album “Death Valley Paradise” stammt, das am 4. März 2022 über Mascot Records/Mascot Label Group veröffentlicht wird.

Das Video wurde unter anderem bei ihrem unglaublichen Auftritt in der Londoner Royal Albert Hall gefilmt. “In der Royal Albert Hall aufzutreten war ein wahr gewordener Traum”, so Kris. “Es war eine so surreale Erfahrung, auf dieser Bühne zu stehen, auf der schon so viele Legenden vor uns gestanden haben.” Über den Song sagt er weiter: “Dieses Stück war einer der ersten Songs, die ich für das Album geschrieben habe. Er hieß ursprünglich ‘Friends Like Enemies’. Ich habe ihn wahrscheinlich 4 oder 5 Mal umgeschrieben, bevor ich mich für die endgültige Version entschied, nachdem ich mit einem befreundeten Songwriter aus Nashville, Blair Daly, daran gearbeitet hatte. Es ist im Grunde ein Song über Verrat, einen Freund, der dir in den Rücken gefallen ist. Die Hauptzeile lautet: Wer braucht Feinde, mit Freunden wie dir”.

Nach ihrer ausverkauften 16-Tage-Tournee als Support von Black Stone Cherry, spielten sie im Dezember zwei Abend im renommierten Shepherd’s Bush Empire mit The Darkness. Im März 2022 starten sie ihre bisher größte Headline-Tour durch Großbritannien mit 15 Shows, die am 8. März in Exeter mit der ersten von zwei Shows im Phoenix beginnt und am 26. März im Londoner Electric Ballroom endet. Am 28. Mai werden sie in der Wembley Arena im Vorprogramm der britischen Rockband Thunder auftreten. Eine Deutschland Tour ist für den Herbst 2022 geplant.

“Death Valley Paradise” war ursprünglich ein Song, bevor er zerlegt und auf das Album verteilt wurde. Das Death Valley ist ein Ort der Extreme, an dem Lebewesen angeblich nicht überleben können. “Unter diesen Umständen zu überleben und zu gedeihen und darin sein Paradies zu finden. Für mich fasst es die Reise zusammen, die ich durchgemacht habe”, sagt der ehemalige MMA/Cage Fighter.

Das von Dan Weller (Enter Shikari, Bury Tomorrow, SiKth) produzierte und in den VADA Studios in Alcester aufgenommene Album ist düsterer und schwerer als seine Vorgänger. Für das Album arbeitete Barras zum ersten Mal mit Songwritern zusammen, darunter die Schwergewichte Jonny Andrews (Three Days Grace, Fozzy), Bob Marlette (Alice Cooper, Airbourne, Rob Zombie), Blair Daly (Halestorm, Black Stone Cherry) und Zac Maloy (Shinedown, Tyler Bryant).

Bisher wurden drei Songs aus Death Valley Paradise ausgekoppelt, darunter der Protestsong der Band My Parade. „Im Song heißt es, dass dies meine Parade ist, aber es ist eine kollektive Parade, es ist unsere Parade”, sagt Barras. “Das ist mein Leben, und so werde ich es leben, und wenn dir das nicht gefällt. Fuck off.”

Der Album-Opener und die erste Single “Dead Horses” rüttelt an den Grundfesten und beschäftigt sich mit zerbrochenen Beziehungen, während Barras in “These Voices” negative innere Gedanken anspricht.

Die Kris Barras Band hat bereits in ganz Europa gespielt, das Vereinigte Königreich mehrmals durchquert und sich dabei eine begeisterte Fangemeinde erspielt – mit einer ausverkauften Tour nach der anderen, mit kolossalen Festivalauftritten auf der Hauptbühne und als Support von Bands wie Black Stone Cherry, The Darkness, Therapy?, The Magpie Salute und Jon Bon Jovi. Den deutschen Fans sind sie besonders durch die 2019er Rockin’ The Blues Festival Tour in Erinnerung geblieben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sale
Kris Barras Band -
Kris Barras Band –
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Mascot Label Group (Rough Trade) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 23:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.