Pink Floyd – Das Rock Classics Sonderheft

VERÖFFENTLICHUNG» 25.11.2016
ARTIST»
PUBLISHER»
Pink Floyd Pink Floyd - Das Rock Classics Sonderheft  bei Amazon bestellen

Die Geschichte startet in Cambridge, wo Syd Barrett, Roger Waters und David Gilmour die Schulbank drückten. Der Fokus muss aber zunächst auf Syd und David liegen, die vereinzelte Straßenkonzerte zusammen gaben, aber noch keine Band gründeten. Barrett zog es genau wie Waters in die große Stadt London. Roger Waters lernte dort während seines Architekturstudiums Nick Mason und Rick Wright kennen, was zur Gründung der Coverband Sigma 6 führte. Als Syd 1966 dazu stieß, gab man sich den Namen „The Pink Floyd Sound“, was schrittweise auf die beiden prägnanten Worte reduziert wurde. 1968 kam schließlich David Gilmour mit dazu, dessen eigene Band sich gerade auflöste. Der Rest ist Zeitgeschichte.

Musikalisch gab es die psychedelische Phase der 60er, gefolgt von den großen Konzeptalben der 70er Jahre, bis Pink Floyd schließlich zur Band bombastischer Stadionkonzerte mutierten. Als in den 70ern „The Wall“ aufgeführt wurde, wog das Bühnenequipment bereits über elf Tonnen. Kein Wunder, dass sie mit mehr als 200 Millionen weltweit verkauften Alben zu einer der bekanntesten und schillerndsten Rockband aller Zeiten wurden. Die Reihe „Rock Classics“ hat ihnen vor fünf Jahren bereits ein Sonderheft gewidmet. Jetzt erscheint die überarbeitete und erweiterte Neuauflage.

Das Heft beschreibt die Hintergrundstories zu den wichtigen Alben, von den bescheidenen Anfängen des Debüts „The Piper At The Gates Of Dawn“, den Verkaufsschlagern „The Dark Side Of The Moon“, „Wish You Were Here“, „Animals“ und „The Wall“ in den 1970er Jahren über die Funkstille nach „The Division Bell“, die vielumjubelte „Live 8“-Reunion 2005 sowie den Tod von Barrett und Wright bis hin zum Schwanengesang „The Endless River“ im Jahr 2014. Die gesamte History, alle Alben, alle Erfolge und Tragödien, umfangreiche Porträts aller Bandmitglieder – das wird hier in kompakter Form und mit vielen Illustrationen im zusammen gefasst.

Als besonderes Schmankerl liegt dem Heft eine CD mit dem Titel „Sons & Daughters Of Pink Floyd“ bei. Hier ist die Créme de la Créme der heutigen Progszene versammelt, die den sphärischen, floydesken Sound in die Gegenwart rettet. Allen voran Steven Wilson, dann die als Floyd-Coverband gestarteten RPWL bis schließlich hin zu melodischen Vertreten wie Anathema und The Pineapple Thief. Wer Pink Floyd schmerzlich vermisst, kann hier vielleicht fündig werden, was zu erwerbende Releases angeht.

Empfehlungen zu Pink Floyd

Bestseller Nr. 1
Dark Side Of The Moon (remastered)
Pink Floyd, Dark Side Of The Moon (remastered) - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
5,83 EUR
Bestseller Nr. 2
The Wall (remastered) (2 CDs)
Pink Floyd, The Wall (remastered) (2 CDs) - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
7,29 EUR
Bestseller Nr. 3
Wish You Were Here (remastered)
Pink Floyd, Wish You Were Here (remastered) - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
7,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 um 21:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API