Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Geezer Butler: Das Solo-Gesamtwerk des Heavy Metal Urgesteins

Geezer Butler • Manipulations of the Mind - the Complete Collection
VÖ: 30.07.2021
7 von 9 Punkten

Drei Soloalben hat Geezer Butler von 1995 bis 2005 veröffentlicht. Diese finden sich hier in einer schönen Komplettbox unter dem Titel “Manipulations of the Mind – the Complete Collection”. 

Natürlich ist der Mann allen ein Begriff: Gründungsmitglied von Black Sabbath und bis 1984 zunächst Gitarrist, dann Bassist der Band. Auch danach war er immer im Dunstkreis der Band unterwegs, spielte bei Heaven & Hell und mit Ozzy Osbourne.

Mit den Alben “Plastic Planet” (1995), “Black Science” (1997) und “Ohmwork” (2005), sowie einer vierten Bonus-Disc mit seltenem und größtenteils unveröffentlichtem Material, stellt “Manipulations Of The Mind” den Mann ins Rampenlicht, der sich damals nicht auf seinen Lorbeeren ausruhte und drei Soloalben mit zukunftsweisender neuer Musik schuf – und das als einer der Hauptverantwortlichen, die ein ganzes Genre erschufen und der den ikonischen Riffs mit seinen Texten eine Stimme gab.

Die Bonus-Disc ist eine Fundgrube von unveröffentlichten Demos, Studio-Outtakes, Single-Edits und drei Live-Tracks, die im Majestic Theatre (Detroit) im Februar 1996 aufgenommen wurden, zusammen mit dem Song “Beach Skeleton”, der bisher nur auf der japanischen Ausgabe von “Black Science” zu hören war.

Die Box ist schön aufgemacht mit stilvollem Artwork. Die einzelnen Alben finden sich in Papphüllen und es gibt ein gemeinsames Booklet, das zwar nicht die Lyrics enthält (schade), aber eine aussagekräftige Fotogalerie. Ein wertiger Release für Fans!