Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Jethro Tull "RökFlöte"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Die wichtigsten Götter des nordischen Heidentums

So kurz nach dem letzten Album „The Zealot Gene“ (Januar 2022) haben wohl selbst hartgesottene Tull-Fans nicht mit einem neuen Output der Rock-Dinos gerechnet. Der für eine englische Band ungewöhnliche Albumtitel verweist zum einen auf die ursprüngliche Absicht, ein reines Instrumentalalbum mit der Jethro-Tull-typischen Rockflöte im Mittelpunkt herauszubringen.

Zum andern ist „rök“ die Endsilbe des altnordischen „Ragnarök“, was übersetzt „Schicksal der Götter“ bedeutet. Und das ist auch das Thema des 23. Studioalbums der Mannen um Ian Anderson. Es dreht sich um die Charaktereigenschaften und Bedeutungen der wichtigsten Götter des nordischen Heidentums. Auf das Thema ist Anderson gestoßen, als er sich mit seinen Ahnen befasste.

Der Opener „Voluspo“ startet mit einem ausgedehnten Stöhnen, das Darth Vader zu Ehren gereichen würde. Dann beginnt ein Monolog in einer fremden Sprache, die ich zunächst für norwegisch hielt, da sich einige Titel auf norwegische Sagen beziehen, aber beim Durchlesen der Lyrics vermute ich, dass es sich aufgrund der speziellen Buchstaben um isländisch handelt. Schon bald steigt Ian Anderson mit seiner prägnanten Stimme ein und die Rockflöte zaubert den typischen Jethro-Tull-Sound.

Die Melodien erinnern zuweilen an nordische Folklore oder Mittelalter, teils sind sie auch shanty-artig. An einer Stelle glaube ich sogar einen Wolf heulen zu hören. Die Songs sind eingängig und machen Lust, die Repeat-Taste zu drücken. Nach über 50 Jahren im Rockgeschäft haben Jethro Tull nichts von ihrer Relevanz eingebüßt. Ein Longtrack fehlt auf dem Album – die 13 Songs laufen knapp 50 Minuten.

Anspieltipps sind die drei Singles „Ginnungagap“, „Hammer on Hammer“ und „The Navigator“. Daneben „Wolf Unchained“ und der Opener „Voluspo“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

1.    Voluspo
2.    Ginnungagap
3.    Allfather
4.    The Feathered Consort
5.    Hammer On Hammer
6.    Wolf Unchained
7.    The Perfect One
8.    Trickster (And The Mistletoe)
9.    Cornucopia
10.    The Navigators
11.    Guardian’s Watch
12.    Ithavoll

Formate:

Ltd Deluxe Dark Red 2LP+2CD+Blu-ray Artbook incl. 2 x art-prints
Ltd Deluxe 2CD+Blu-ray Artbook
Special Edition CD Digipak
Gatefold 180g LP+LP-booklet
Digital Album

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Chateau d'Herouville Sessions [Vinyl LP]

Letzte Aktualisierung am 6.04.2024 um 02:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE