Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

KIZZRock: “Blablabla” bietet Musik für Kinder mit bayerischem Charme

KIZZRock  •  Blablabla
Veröffentlichungsdatum: 16.07.2021
Unsere Bewertung: 6 von 9 Punkten

Eltern, die der klassischen Kindermusik überdrüssig sind und mehr auf die rockige Gangart stehen, dürfen sich freuen: Die Kinder-Rock’n’Roller von KIZZRock haben wieder ein neues Album am Start. Dafür kombinieren sie auf ihrem vierten Longplayer echten Rock, Hardrock und gar Heavy Metal mit kindgerechten Texten. Da kommen auch die Eltern mal auf ihre Kosten.

Egal ob komplett eigens kreierte Nummern wie der Titelsong “Blablabla”, “Gummibärchenbaum” oder “Schoko-Schoko-La-La”, ob klassische Traditionals wie “Hänsel und Gretel” oder “Es tanzt ein… Butzemann”, stets finden die originellen und eingängigen Texte und Melodien einen schnellen Weg ins Ohr.

Dass diese dynamische Band keine Unbekannten mehr sind, davon zeugen auch die Kooperationen mit den großen der früheren Zeit wie z.B. mit Extrabreit und dem neu interpretierten und angepassten Klassiker “Hurra, Hurra die Schule brennt”. Auch Rio Reisers NDW-Urhymne “König von Deutschland” wurde mit freundlicher Genehmigung zum Kinderkönig.

Ich bin etwas hin- und hergerissen. Die rockige Attitüde und die Texte gefallen mir gut. Die kindlich aufgesetzte Stimmung in den Vocals finde ich allerdings an manchen Stellen sehr nervig. Wer braucht trotzige und plärrende Stimmen aus dem Lautsprecher, wenn man davon zuhause genügend hat?

Zumindest hilft “Blablabla” gegen Langeweile und liefert gute Laune, die von den KIZZRockern nahezu unbremsbar verbreitet wird, getreu ihrem Schlachtruf: Rock ‘n’ Roll? Jawoll!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden