Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Querbeat "Radikal positiv"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Querbeat sind “Radikal positiv”

In heutigen Zeiten einem Album den Titel “Radikal positiv” zu geben, ist auch ein Statement. Aber das passt zu der Brasspop-Band aus Bonn, die vor drei Jahren noch “Randale & Hurra” feierte. Man kennt sie vor allem aus dem Kölner Karneval, wo sie seit Jahren “Nie mehr Fastelovend” schmettern. Doch es steckt mehr in der Band.

Das 13köpfige Ensemble liefert wie immer starke Bläsersätze, energischen Sprechgesang und macht ordentlich Randale. Es geht um Nähe, Liebe und den radikalen Glauben an das Gute.

Der kölsche Dialekt ist leider komplett verschwunden – stattdessen gibt es hochdeutsche Songs mit zum Teil politischer Message. Ein bläserveredelter Discosound nimmt breiten Raum ein. “Früher wird alles besser” und “Ich schlaf nicht” preschen energisch nach vorne. Doch es gibt auch chillige Balladen wie “Ja” und “Zu tun”.

In den humorvollen Stücken bekommen zeitgenössische Figuren wie Renate und Major Tom ihr Fett weg. Und wenigstens ein Song wie “Neu Köln” vermittelt noch rheinischen Lokalkolorit.

Wer die Band nur aus dem Karneval kennt, wird sich vermutlich im falschen Film fühlen. Doch Querbeat haben einfach mehr drauf. Sie verbinden Swing und Brass mit zeitlosen Disco-Rhythmen und verbreiten hauptsächlich gute Laune. Alle, die mal wieder ausgelassen feiern wollen, liegen hier goldrichtig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Querbeat - Radikal positiv
Querbeat – Radikal positiv
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Moshbeat Records (Universal Music) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 25.05.2022 um 02:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API