Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Uriah Heep mit spannendem Konzept: Bandmitglieder küren Lieblingssongs

Uriah Heep • Choices
VÖ: 24.09.2021
7 von 9 Punkten

Mit über 40 Millionen weltweit verkauften Alben haben Uriah Heep im Laufe der Jahre viele verschiedene Metal-Bands rund um den Globus beeinflusst. Die britischen Hardrocker gehen bis heute mit Gründungsmitglied Mick Box auf Tour, während Ken Hensley bis zu seinem Tod 2020 als erfolgreicher Solokünstler unterwegs war. Das letzte neue Studioalbum erschien vor drei Jahren. Seit dem 50jährigen Jubiläum 2019 steht aber vor allem eine musikalische Hommage an sich selbst an der Tagesordnung – mit Remastern und Compilations.

Im vergangenen Jahr erschien mit “50 Years In Rock” eine fulminante Deluxe Box aus 27 (!) CDs, darunter vier Scheiben, die jeweils von den Originalmitgliedern Mick Box, Ken Hensley, Paul Newton sowie Lee Kerslake persönlich zusammengestellt wurden. Dieses Konzept hat anscheinend gefruchtet, denn mit “Choices” gibt es eine Weiterführung dieser Idee: Neben den genannten Vier sind jetzt auch Bernie Shaw und Phil Lanzon mit jeweils einem Silberling an Bord.

Sicherlich gibt es einiges zu kritisieren: Wer besagte Mammutbox schon sein eigen nennt, müsste sich jetzt für nur zwei neue Scheiben das komplette 6-CD-Set zulegen. Könnte nervig sein. Zudem gibt es einige Dopplungen in den Tracklists der persönlichen Alben. Wer hätte gedacht, dass manche Bandmitglieder die gleichen Lieblingssongs haben? So sind “July Morning” und “The Magician’s Birthday” mehrfach vertreten – und zwar immer in den gleichen Versionen. Dabei wäre es doch spannender gewesen, zur Abwechslung zumindest eine andere Aufnahme bzw. einen Livemitschnitt zu wählen.

Uriah Heep versuchen also mal wieder, ihre Musik in Best-of-Form an den Mann oder die Frau zu bringen. Zum gefühlt zwanzigsten Mal. Die Idee dahinter ist nett, aber das Ergebnis nicht besser als die Legion von Vorgänger-Zusammenstellungen. Schön ist zumindest die Aufmachung in der festen Pappschachtel mit sechs Kunstkarten, die jeweils Liner Notes der Beteiligten enthalten.

“Who would have guessed it, 50 years of Heep and counting! Our music has continued to stand the test of time, and the fans are the reason we are still here doing it. There is no better feeling than knowing our music has endured, and that our live shows continue to rock people in 62 countries worldwide.” (Mick Box)