Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Metallica-Download-Festival-Hockenheimring

Ringo Starr: Wer die Welt verändern will, sollte nicht warten

Ringo Starr • Change The World (EP)
VÖ: 24.09.2021
6 von 9 Punkten

Ringo Starr scheint keine Zeit mehr zu haben, auf genügend Material für ein komplettes Album zu warten. Seine neuen Releases erscheinen in EP-Form: Im März gab es “Zoom In” mit fünf Songs, jetzt folgt “Change The World” mit vier Tracks. Übel nehmen kann man ihm das nicht. Immerhin ist der Ex-Beatle lässige 81 Jahre alt. Da wird nicht lange gefackelt sondern gemacht!

Ringo kommentiert dazu: “Ich habe immer gesagt, dass ich nur noch EPs veröffentlichen möchte und dies ist die nächste. Was für ein Segen es in diesem Jahr war, ein Studio hier zu Hause zu haben und mit so vielen großartigen Musikern zusammenarbeiten zu können, einigen, mit denen ich schon gearbeitet habe, und einigen neuen Freunden.” 

Der Titelsong ist eine echte Friedenshymne und steht damit klar in der Tradition von John Lennon und vielen gewaltigen Beatles-Songs. Ringo hält diese Fahne weiter hoch und tut gut daran. “Change The World” ist ein durch und durch hymnischer Ohrwurm.

“Just The Way” kommt im Reggae-Rhythmus in Kollaboration mit Bruce Sugar. Ganz beschwingt, aber ziemlich belanglos. Da hat der mit Songwriterin Linda Perry verfasste Track “Coming Undone” schon mehr zu bieten: nämlich starken Country-Pop mit einem spannenden Bläser-Arrangement.

Größte Überraschung ist das Cover von “Rock Around the Clock”. Hier zeigt sich Ringo als waschechter Rock’n’Roller und verbreitet gute Laune mit viel Power.

„Change The World“ ist seit dem 24. September digital sowie auf CD und Kassette erhältlich; die 10″-Vinyl erscheint am 19. November.