Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Manuel Hauer

Aktuelles zu: Oska

Indie-Pop von OSKA mit der nostalgischen Single „Forever Blue“

Die in Wien lebende Indie-Pop-Singer-Songwriterin OSKA meldet sich mit der neuen Single „Forever Blue“ zurück, einem verspielten und nostalgischen Song, der die perfekte Ergänzung für sommerliche Road-Trip-Playlists ist. Mit schrillen Gitarren, himmlischen Harmonien und peppigen Percussions erinnert uns OSKA daran, Trost in den kleinen Dingen des Lebens zu finden – mit den Menschen, die man am liebsten hat.

Inspiriert von einer Autofahrt mit einem Freund aus Kindertagen, bei der sie stundenlang ihre Lieblingssongs spielten, sagt OSKA: „Es fühlte sich an, als wären wir wieder Kinder; spielen, herumalbern, im Auto einschlummern; keine Sorgen auf der Welt. In diesem Song geht es um das Nachdenken über schwierige Situationen und Erkenntnisse, wie das Ende der Kindheit. Es geht auch um Freundschaft und die Freude, wenn man Menschen in seinem Leben hat, die einem durch etwas so Einfaches wie gemeinsames Musikhören das Gefühl von Frieden geben können.“

„Forever Blue“ ist die dritte neue Single des Jahres 2024 von OSKA. Zuvor hatte sie bereits die bezaubernde und hoffnungsvolle „April, May, July“ und die melodische und beruhigende „Like A Song“ veröffentlicht, die alle auf ihrem kommenden Album zu hören sein werden – Details dazu folgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachdem sie auf der SXSW für Furore gesorgt hat, indem sie von LUNA Collective als „Vienna’s rising star“ und von Indie Shuffle als „best act“ und „crowd silencer“ bezeichnet wurde, ist OSKA zurück in Europa, wo sie gerade ihre „Forever Blue“-Tour gestartet hat. Die Tour beinhaltet Headline-Termine, Festivalauftritte und vier ganz besondere Abende als Opener für Coldplay in ihrer Heimatstadt neben Maggie Rogers.

OSKAs Debütalbum „My World, My Love, Paris“ aus dem Jahr 2022 enthält 12 Songs, in denen OSKA Geschichten über ihr Familienleben und die Erfahrungen einer jungen Person, die in der Welt aufwächst, miteinander verwebt. Mit Offenheit und Charme kommt ihr authentisches Ich in ehrlicher Lyrik und zarten Melodien zum Vorschein. Das Album hat mehr als 20 Millionen Spotify-Streams und wurde von Medien wie Under The Radar („OSKA has a special talent for bittersweet yearning poeticism“), COLLiDE („there is an underlying sense that everyone can relate to OSKA’s melancholic disposition“), Atwood („determined to inspire listeners through poetic verse and beautiful melodies alike“), Clout („Must-hear pieces of work“), Nothing But Hope & Passion („the result is as profound as it is charming“) und vielen mehr hochgelobt. Sie verbrachte einen Großteil der Jahre 2022 und 2023 auf Tour, gab ihr Great Escape-Debüt und spielte Support für Stu Larsen, Haevn, SYML und zuletzt Tom Odell.

OSKA wuchs in einem kleinen Dorf in Niederösterreich auf und zog mit 18 Jahren nach Wien, um ihrer ersten Liebe, der Musik, nachzugehen. Sie fing an, auf den Straßen und Plätzen der Hauptstadt als Straßenmusikerin zu arbeiten, während sie gleichzeitig Pop- und Jazzgesang studierte. 2020 unterschrieb sie bei Nettwerk und veröffentlichte ihre Debüt-EP „Honeymoon Phase“, die große Anerkennung bei den Kritikern fand. Die fünf Songs des Albums haben mehr als 8 Millionen Spotify-Streams erreicht und brachten ihr den XA Music Export Award beim Waves Vienna Festival 2020 und den Amadeus Austrian Music Award für „Best Sound“ im Jahr 2022 ein. Weitere News von OSKA folgen!

My World,My Love,Paris
My World,My Love,Paris
  • Neuer Store Lager
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Nettwerk (H’Art) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 20.07.2024 um 22:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert