Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Embassy of Music

Aktuelles zu: Passenger

PASSENGER: Neue Single & Album-Ankündigung

Vor zehn Jahren veröffentlichte der britische Singer-Songwriter Mike Rosenberg, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Passenger, sein Erfolgsalbum „All The Little Lights“ mit dem Welthit „Let Her Go“. Die Jahre vor der Veröffentlichung des Albums waren geprägt von persönlichen und beruflichen Umwälzungen. Sein Weg führte ihn als Straßenmusiker durch Großbritannien und schließlich Australien – wo er schließlich das Album aufnahm, das sein Leben veränderte. Milliarden von Streams, zahllose ausverkaufte Welttourneen und einen unvergesslichen Super-Bowl-Werbespot später, ist Passenger nun bereit, die Zeit vor, während und nach dieser Ära mit der Neuauflage „All The Little Lights (Anniversary Edition)“ zu feiern.

Für „All The Little Lights (Anniversary Edition)“, das am 10. November erscheinen wird, wurde das bahnbrechende Album komplett neu aufgenommen und neu interpretiert; angereichert mit einem weiteren Jahrzehnt an Erfahrung und Weisheit, und besonderen Kollaborationen mit Foy Vance, Gabrielle Aplin, Nina Nesbitt sowie seinem langjährigen Freund und Tour-Kumpel Ed Sheeran. Dabei bewahrt er den Geist und die Seele des Originals und haucht den beliebten Passenger-Stücken zugleich neues Leben ein. Musikalisch reicher, stimmlich stärker und von kraftvoller Schönheit, leuchtet „All The Little Lights“ heller als je zuvor.

Gemeinsam mit Foy Vance leitet Passenger die neue Album-Version mit „Life’s For The Living (Anniversary Edition)“, einem seiner beliebtesten Songs, ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Dieser Song erkennt die Verrücktheit des Lebens an“, erklärt Passenger. „Er drückt die Einsicht aus, dass der beste Weg, mit diesem Wahnsinn umzugehen, darin besteht, sich nicht dagegen zu wehren. Nicht die Zeit damit zu vergeuden, der Vergangenheit nachzutrauern oder verpassten Chancen nachzuhängen, sondern stattdessen geradewegs hinaus zu schwimmen und den Wellen frontal zu begegnen – und sogar mehr als das: diese Konfrontation zu genießen.“ Er fügt hinzu: „Dieser Songtext, vielleicht mit Ausnahme von ‚Let Her Go‘, ist wahrscheinlich derjenige, der im Laufe der Jahre am meisten Anklang gefunden hat. Die Anzahl der ‚Life’s For The Living‘-Tattoos, die ich bereits gesehen habe, ist unglaublich und erfüllt mich mit Demut.“

Über die Zusammenarbeit mit Foy Vance berichtet Passenger: „Ich habe Foy zu der Zeit kennengelernt, als dieses Album zum ersten Mal veröffentlicht wurde, und seitdem sind wir gute Freunde geworden. Er ist entwaffnend ehrlich, wahnsinnig witzig und sein Streben danach, schöne, geschmackvolle und brillante Musik zu machen, ist sehr inspirierend. Ich kann mir keinen perfekteren Kollaborationspartner für diesen Song vorstellen.“

Vance fügt hinzu: „Ich habe Passenger zum ersten Mal vor etwa 12 Jahren getroffen, als ich mit Ed Sheeran auf Tour war. Ich erinnere mich, dass seine Hartnäckigkeit mich umgehauen hat. Ich war wirklich inspiriert davon, wie sehr er sich abgeschuftete und dabei seinen ganz eigenen Weg fand. Außerdem hat er mich genauso oft zum Lachen gebracht, wie er Songs geschrieben hat. Es ist mir eine große Ehre, dieses Duett mit ihm aufgenommen zu haben.“

„All The Little Lights“ wurde ursprünglich in Sydney bei Linear Recording aufgenommen und von Chris Vallejo produziert, der zu Mikes langjährigem Mitarbeiter werden sollte. Das Album entwickelte sich in aller Stille zu einem weltweiten Phänomen, das durch „Let Her Go“ stetig weiter angekurbelt wurde. Die Hitsingle stieg in 19 Ländern, darunter auch Deutschland, auf Platz 1 und erreichte in 11 Ländern Platinstatus, darunter 6-fach-Platin in den Vereinigten Staaten. Es war der am zweithäufigsten bei Shazam gesuchte Song und sogar der dort am häufigsten gesuchte Pop-Song aller Zeiten. Bislang wurde „Let Her Go“ allein auf Spotify über 2 Milliarden Mal gestreamt und über 3,5 Milliarden Mal auf YouTube aufgerufen. Im Laufe der Jahre hat Mike mit Auftritten in internationalen TV-Shows wie zum Beispiel in der Tonight Show with Jimmy Fallon, bei Jimmy Kimmel Live! oder Wetten das…? für Aufsehen gesorgt und den Soundtrack für eine Vielzahl von TV- und Filmproduktionen geliefert, darunter die bereits erwähnte Superbowl-Werbung für Budweiser.

Fotocredit: Stu Larsen

TRACKLIST – ‚All The Little Lights (Anniversary Edition)‘

  1. Things That Stop You Dreaming
  2. Let Her Go (feat. Ed Sheeran)
  3. Staring At The Stars
  4. All The Little Lights
  5. The Wrong Direction
  6. Circles (feat. Gabrielle Aplin)
  7. Keep On Walking
  8. Patient Love
  9. Life’s For The Living (feat. Foy Vance)
  10.  Holes
  11.  Feather On The Clyde (feat. Nina Nesbitt)
Passengers
Passengers
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Michael Sheen, Laurence Fishburne, Jennifer Lawrence (Schauspieler)
  • Morten Tyldum (Regisseur) – Jon Spaihts (Autor) – Michael Maher (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 um 22:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert