Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Aktuelles zu: Rock am Ring 2022

Bargeldlose Zahlung bei ROCK AM RING

Es gibt Neuerungen bei ROCK AM RING und ROCK IM PARK! Auf dem gesamten Festivalgelände wird ausschließlich bargeldlose Bezahlung via Cashless möglich sein. Bitte beachtet dazu auch folgende Hinweise des Veranstalters.

Vorhang auf: Ab sofort bezahlst du auf dem kompletten Gelände bargeldlos mit einem Cashless-Chip an deinem Wristband. Warum? Faster, safer, better.

  • Faster: Schnelle und kontaktlose Zahlung
  • Safer: Verringert Verlust und Diebstahl von Bargeld
  • Better: Mehr Zeit für dein Festivalerlebnis

Und so funktioniert’s:

Register & Top-Up: Vor dem Festival registrierst du dein Festival Ticket und kannst direkt Guthaben aufladen.
Wristband: Am Festival Check-In tauschen wir dein Ticket gegen ein Wristband inkl. Cashless-Chip.
Pay: Bezahle sofort und überall bargeldlos auf dem Festival. Über die App und Top-Up Stationen auf dem Festivalgelände kannst du jederzeit weiteres Guthaben aufladen.
Pay-Out: Ab dem 6. Juni, 18:00 kannst du dein Restguthaben nach dem Festival einfach zurückfordern.

Jetzt HIER für Rock am Ring oder HIER für Rock im Park Guthaben aufladen!

Rock am Ring

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 um 22:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9 Comments

  1. Guido
    24. Mai 2022 @ 06:01

    Das aufladen geht es auch mit einer normalen ec Karte

    Reply

    • Andreas
      24. Mai 2022 @ 12:03

      Hallo Guido. Stimmt. Kreditkarte oder EC-Karte. Ausserdem bar an Ladestationen vor Ort. Danke für den Hinweis!

      Reply

  2. Torben
    24. Mai 2022 @ 11:14

    Was für ein Schrott! Wer braucht denn sowas? Cashless ist ja ok, aber cashless only geht gar nicht.

    Wer kein Cash haben will, bekommt von mir überhaupt kein Geld.

    Und sowas eine Woche vor Fetsivalstart anzukündigen ist echt unterirdisch. Hätte man auch zu Beginn des Kartenverkaufs machen können.

    Reply

    • Andreas
      24. Mai 2022 @ 12:04

      Hallo Torben. Bargeld ist unseres Wissens auch möglich. Dazu muss man an eine der Stationen vor Ort gehen und kann sich das Band aufladen lassen. Lg

      Reply

  3. Jan
    25. Mai 2022 @ 01:56

    Wie kann ich denn am Bierstand oder der Bratwurstbude nachvollziehen welche Summe vom Guthaben abgezogen wird? Bei diversen Festivals habe ich es leider immer wieder erlebt, dass Verkäufer falsch gerechnet haben und das Wechselgeld im ersten Anlauf zu gering ausgefallen ist. Dass dann Tage später zu reklamieren wird schwer, wenn es zeitgleich zu Bier oder Wurst keinen Bon gibt.

    Reply

    • Andreas
      29. Mai 2022 @ 16:03

      Hi Jan. Unseres Wissens wird der Betrag beim Kauf immer auf einem Display angezeigt. Außerdem soll man ihn wohl jederzeit per App abfragen können (so wie man das auch von PayPal kennt). Lg

      Reply

      • Jan
        30. Mai 2022 @ 00:00

        Also brauche ich das Handy immer, um mein Guthaben zu kontrollieren? Wenn ich, wie in den letzten Jahren, kaum Empfang habe, wird das schwierig.

        Bekommen Leute, die wenig Geld auf dem Festival-Gelände ausgeben für das nächste Jahr ein neues Ticket?

        Auf big data und personalisierte Konsumüberwachung habe ich echt keine Lust.

        Keine Alternative zu diesem System zu haben ist unschön.

        Reply

  4. Mo
    6. Juni 2022 @ 20:48

    Ich fand es gut bargeldlos zu bezahlen.
    Mir wurde auch immer gezeigt was vom Band abgebucht wird.
    Ein wenig mitrechnen hilft auch.
    Ich glaube nur das Trinkgeld bleibt dabei auf der Strecke
    Ich finde jetztnur nichts wie ich mein Restguthaben zurück bekomme

    Reply

    • Andreas
      7. Juni 2022 @ 00:25

      Die Auszahlung funktioniert so: Du geht auf die RAR App und klickst Cashless an. Dann erscheint dein Restguthaben und ein Button, um die Rückzahlung zu beantragen. Jetzt nur noch IBAN Nummer eingeben, abschicken und fertig. Bei mir war’s total easy. Lg

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.