Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Adam Lambert "High Drama"

Unsere Wertung: 8 von 9 Punkten.

Jeder Coversong ein Treffer

Der Titel des Albums sagt es schon aus: Mit „High Drama“ besinnt sich Adam Lambert auf seine Kardinaltugenden – Melancholie und Pathos. Hinzu kommt die starke Stimme, die seit Jahren auch den Songs von QUEEN zu neuer Blüte verhilft. Dabei versucht der Castingshow-Gewinner aus Kalifornien gar nicht erst, Freddie Mercury zu kopieren, sondern schafft in jeder Lebenslage seinen ganz eigenen Stil. Das hilft ihm jetzt auch bei diesem Album voller Coversongs. Er macht sich die bekannten Stücke zu eigen und haucht ihnen neues Leben ein.

„High Drama“, das mit Hilfe von Tommy English, Andrew Wells, George Moore und Mark Crew produziert wurde und bei dem Adam selbst als Executive Producer mitwirkte, enthält eine Vielzahl von Songs, die von alt bis neu reichen und von Lamberts unvergleichlicher Stimme getragen werden. Zu den älteren Songs gehören die bereits veröffentlichten „Ordinary World“ (Duran Duran) und „Holding Out for a Hero“ (Bonnie Tyler), während die neuen Tracks von einer tanzbaren Version von „Sex on Fire“ (Kings of Leon) bis hin zum kraftvollen Fokustrack „Chandelier“ reichen. Diese vier Stücke sind jedes für sich absolut überzeugend. Auch wenn „Holding Out For A Hero“ mit stampfendem Discobeat kommt, so ist es doch eine perfekte Hymne, die die 80er feiert.

Selbst die ruhigeren Stücke können überzeugen. An die neue Melancholie von „Do You Really Want to Hurt Me“ musste ich mich erst gewöhnen, doch die soulige Neuversion gefällt mir mit jedem Hördurchgang besser. „I Can’t Stand The Rain“ (Tina Turner) atmet weiterhin Rhythmus und Soul des Originals. Stimmlich schwelgt Adam locker in den Höhen des Originals. Bewundernswert.

Die letzten Songs des knapp 38minütigen Albums bringen nochmal neue Facetten: „I’m A Man“ trägt Gospelfeeling mit sich und „Mad About the Boy“ zeigt den Sänger zu orchestralem Arrangements mit wundervoll pathetischer Musicalstimme, die von einem Seufzer-Chor begleitet wird.

Das brandneue Video zu „Getting Older“, einer Coverversion von Billie Eilish, ist unter der Regie von Heather Gildroy entstanden und zeigt, wie sich Adam mit Hilfe von Prothesen in eine ältere Version seiner selbst verwandelt. Begleitet von aktuellen und vergangenen Bildern aus Adams Leben, verkörpert das Video den Text des Songs und erkundet die Komplexität des Älterwerdens. Die Originalversion des Songs von Billie Eilish wurde für vier Grammys nominiert und stammt aus ihrem Album „Happier Than Ever“ von 2021.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hierzulande wird Adam Lambert am 10. Juni 2023 eine exklusive Deutschland-Show im Kölner Palladium spielen – die vorerst einzige Gelegenheit den Ausnahmekünstler live in Deutschland zu erleben. Der Vorverkauf startet am Donnerstag, den 2. März um 10:30 Uhr mit dem exklusiven Ticketmaster-Presale.

Sale
High Drama
High Drama
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 24.02.2023 (Veröffentlichungsdatum) – Rhino (Warner) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 9.04.2024 um 13:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE