Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Brian May "Back to the Light"

Unsere Wertung: 8 von 9 Punkten.

Brian May: Ein Ausnahme-Gitarrist wollte zurück ins Licht

Das zweite Soloalbum von Queen-Gitarrist Brian May erschien zwar erst nach dem Tod von Freddie Mercury, allerdings hatte er bereits 1987 mit der Arbeit daran begonnen. Herzstück des Albums ist sicher “Too much love will kill you”, das Queen schon 1980 aufgenommen aber nicht veröffentlicht haben. Die Version mit Freddies Gesang erschien dann auf dem posthumen Album “Made in Heaven”.

Bei seiner Veröffentlichung war “Back to the Light” ein großer Erfolg. Das Album stieg direkt auf Platz 6 der UK-Charts ein und beinhaltete eine Reihe unvergesslicher Singles. “Too Much Love Will Kill You” kannten Fans schon von Mays emotionalen Performance beim Freddie Mercury Tribute Concert im April 1992 im Wembley Stadion. Der Song erreichte Platz 5 der UK-Singlecharts. “Driven by You” hatte es zuvor schon auf Platz 6 geschafft. Auch das hymnische “Back to the Light” und das ausgelassene “Resurrection” eroberten die Charts. Der Instrumentaltitel “Last Horizon” wurde zu einem festen Bestandteil von Konzerten der Brian May Band und bei Mays späterer Rückkehr auf die Livebühne mit Queen.

Den Abschluss bildet die einzige Coverversion des Albums: eine fröhliche Version des Small Faces-Songs “Rollin’ Over”, auf der Brian mit seinen frühen Rockwurzeln in Berührung kommt. Das ganze Album mit seinen vielen Facetten erinnert daran, wie wichtig Brians Songwriting für Queen war.

“Back to the Light” war lange Zeit nicht auf CD, Vinyl, als Download oder Stream erhältlich. Die Neuauflage wurde von den Musikproduzenten und Toningenieuren Justin Shirley-Smith und Kris Fredriksson betreut. Zusätzlich kam Grammy-Gewinner Bob Ludwig ins Spiel, der von den wiederhergestellten Originalmixen arbeitete, damit diese neue Edition den bestmöglichen Sound bekam.

Fredriksson begab auf eine ausgedehnte und gründliche Suche nach Bonustracks für die zweite CD bzw. LP mit dem Titel “Out of the Light”. Es gibt eindringliche Instrumentalversionen von “Nothin’ but Blue”, “Too Much Love Will Kill You” und “Just One Life”. “Driven by You Two”, die Version aus der Werbung und “Driven by You” (Cozy and Neil Version ’93) sind ebenso vertreten wie einige Livemitschnitte. “39/Let Your Heart Rule Your Head”, “Last Horizon” und “We Will Rock You” stammen von einem umjubelten Konzert in der Brixton Academy am 15. Juni 1993, die für das Album “Live at the Brixton Academy” und den gleichnamigen Film aufgenommen wurden.

Fans erhalten zum 30jährigen eine würdige Neuauflage des Albums – ganz edel im Digipack mit informativem Booklet.

Another World (2CD Deluxe)
Another World (2CD Deluxe)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Virgin (Universal Music) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 04:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API