Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

Christin Stark und ihr neues rockiges Schlageralbum “STARK”

Christin Stark  •  STARK
Veröffentlichungsdatum: 05.06.2020
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

Wenn man die aktuelle deutsche Schlagerszene betrachtet, kann man feststellen, dass zwei altgediente Veteranen die Szene fest im Griff haben: Auf der einen Seite Dieter Bohlen, der sich per Castingshow eigene Kurzzeit-Stars heranzüchtet und mit seinen auf Halde liegenden seichten Songs beglückt. Auf der anderen Seite Matthias Reim, der nicht nur selbst die Fans mit einer rockigen Attitüde begeistert, sondern auch noch bei Ex-Frau Michelle mit ihm Boot sitzt, seine aktuelle Flamme Christin Stark produziert und auch bald Töchterchen Marie ins Rennen schickt. Zunächst aber ist Christin am Zug:

Das erste Album der 30jährigen Mecklenburgerin trug den Titel “Unglaublich stark”. Vier Alben später heißt es einfach nur noch “Stark” – und damit ist schon alles gesagt. Es handelt sich um eine Sammlung von emotionalen und rockigen Songs, die mit einer formidablen Band eingespielt wurde. Hier stand eindeutig auch der gute Matthias Pate, der sich nie mit halben Sachen zufrieden gibt, wie seine letztjährigen Liveshows bewiesen haben.

Foto: Lara Jankovic

Bereits die erste Single “Komm nie wieder” ist ein Statement! Typisch Christin, die in ihren aus dem Leben gegriffenen Songs Facettenreichtum und Überraschungseffekte gekonnt miteinander verschmelzen lässt. Lebensecht kommt auch der Song “Spinnst du” daher – eine Frage, mit der sich vermutlich jeder mindestens einmal im Leben selbst konfrontiert hat. Dennoch sollte man sich neuen Abenteuern niemals gänzlich verschließen. Das gemeinsame, unter die Haut gehende Duett von Christin Stark und Matthias Reim beweist, dass man “Sich verlieben” kann. Die Pianoballade “Love” klingt sehr bewegend. Der Song “Lara Jane” geht gitarrenlastig unter die Haut” – und als kleines Bonbon gibt es ein Remake des ersten großen Hits “Ich nicht!” mit einem Hauch von AOR.

Bei der Produktion von “Stark” wurde im wahrsten Sinne des Wortes großer Wert daraufgelegt, die richtigen Töne zu treffen. Das Album lebt auch von den Live-Instrumenten, die das musikalisch anspruchsvolle Gesamtwerk abrunden. Diese enorme Liebesmüh bei der Produktion unterstreicht den Anspruch und die Qualität von Christin Stark als Live-Künstlerin. Mit ihrem vierten Studioalbum liefert sie den Beweis, dass sich Lederjacke und moderner Schlager nicht ausschließen. Dass es in der Musik noch so viel gibt, über das es sich zu reden lohnt. Lebensbejahend. Mit dem Herz am rechten Fleck. Stark.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden