Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: BMG

Kylie "Tension"

Unsere Wertung: 7 von 9 Punkten.

Neues Album „Tension“ und Rückblick auf das selbst betitelte Debüt

Mit ihrem neuen Album „Tension“ ist Kylie Minogue momentan ebenso in aller Munde wie mit dem Erstlingswerk „Kylie“, das parallel dazu sein 35jähriges Jubiläum mit einem veritablen Vinyl-Release feiert. Gemeinsamkeiten? Beide erreichten Platz 1 in den UK-Charts und zeigen die australische Künstlerin mit zeitlos guter Popmusik. Dabei hat der Zahn der Zeit keineswegs an ihr genagt. Die Musik klingt frisch wie eh und je. Zudem zeigt der Vergleich beider Cover, dass Kylie sicherlich reifer geworden ist – doch optisch ist sie nach wie vor ein Hingucker.

„Ich habe die Arbeit an diesem Album mit einem komplett leeren Blatt Papier begonnen – ich war wirklich absolut unvoreingenommen“, sagt Kylie über die Entstehung von TENSION. „Im Gegensatz zu meinen letzten beiden Alben gab es auch kein vorher festgelegtes Thema. Stattdessen ging es einfach darum, diese Lebensfreude, die Fantasie, das Gefühl eines Moments zu finden und danach alles für den Song zu tun. Ich wollte den individuellen Charakter jedes einzelnen Songs zelebrieren und richtig tief eintauchen in die Freiräume, die daraus resultieren. Ich würde sagen, das Ergebnis ist ein Mix aus persönlicher Reflexion, unbeschwerten Clubsounds und so einem Hochgefühl mit melancholischen Untertönen.“

Genau so vielseitig hört sich das neue Album auch an und hat – wie gewohnt – einige Ohrwürmer zu bieten. Das griffige „Padam Padam“ gehört inzwischen zu ihren erfolgreichsten Singles und besticht mit seinem Dancefloor-Rhythmus. Dass es zu den wenigen neuen Stücken gehört, bei denen sie nicht selbst als Songwriterin mitgewirkt hat – geschenkt. Als plakativer Teaser hat es seinen Zweck erfüllt und man darf jetzt grandiose House-Kracher wie den Titelsong „Tension“ entdecken, die aufzeigen, dass sich Kylie immer noch neben Girlies wie Olivia Rodrigo behaupten kann.

Querbeet geht es mit elektronischen Mitteln durch Disco, Synthie-Pop und Funk. „Vegas High“, „Story“ und „Things We Do For Love“ ziehen pop-affine Hörer*innen in ihren Bann und auch auf die Tanzflächen. Vor allem „Hold On To Now“ besticht durch eine quirlig-mitreißende Melodie. Also alles richtig gemacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ab Anfang November wird Kylie dann erstmals mit ihrer eigenen Show in Las Vegas zu sehen sein. Das Konzept des brandneuen Nightlife-Hotspots Voltaire (im Venetian Resort Las Vegas) basiert darauf, Grenzen zu transzendieren – zwischen intimer Club-Atmosphäre, Konzertbesuch und purem Nonstop-Entertainment. Wenn der neue Hotspot in Nevada am 03. November erstmals seine Türen öffnet, steht Kylie als Headlinerin auf der Bühne und präsentiert im Rahmen dieser exklusiven US-Residency einen Mix aus zeitlosen Klassikern und brandneuen Titeln vom „Tension“-Album.

Und damit sind wir dann auch bei der limitierten Vinyl-Neuauflage des Debüts aus dem Jahr 1988, die am 24. November erscheinen wird. Was für ein grandioser erster Aufschlag das damals war! Es war das erste von vier Alben, das sie mit dem Produktionsteam „The Hit Factory“, nämlich Stock Aitken & Waterman, aufnahm. „I Should Be So Lucky“ und „The Loco-Motion“ gehören seitdem zum weltweiten Kulturgut perfekter Discomusik und kommen weiterhin zeitlos gut. Wie beim Kollegen Rick Astley hatten alle Stücke potentiell Hitcharakter. Damit klingt „Kylie“ manchmal wie ein erstes Best-of-Werk, aber das tut der guten Laune keinen Abbruch. Wer auf Popmusik alter Schule steht, sollte es definitiv in seiner Sammlung haben.

Credit: BMG

Seit der Veröffentlichung des Albums hat Kylie Minogue weltweit über 80 Millionen Einheiten verkauft, fünf Milliarden Streams verzeichnet und acht Nummer-1-Alben in Großbritannien veröffentlicht. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen gehören drei BRIT Awards, zwei MTV Awards und ein Grammy, und sie ist die einzige weibliche Künstlerin, die in fünf aufeinanderfolgenden Jahrzehnten ein Nummer-1-Album im Vereinigten Königreich platzieren konnte. In vielerlei Hinsicht steht sie allein in der Popwelt – eine Superstar-Künstlerin, die durch ihre ständigen Neuerfindungen und Erkundungen fest in der Gegenwart verwurzelt ist und gleichzeitig einen Großteil unserer kollektiven Vergangenheit definiert und zelebriert.

Tension (Deluxe CD)
Tension (Deluxe CD)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 22.09.2023 (Veröffentlichungsdatum) – Bmg Rights Management (Warner) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 26.05.2024 um 08:34 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert