R.E.M.: Wenn Lieblingsalben Jubiläum feiern

Neues Album 2017: R.E.M. - Automatic For The People

VERÖFFENTLICHUNG» 10.11.2017
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» , ,
R.E.M. Automatic for the People (25th Anniversary Edition) bei Amazon bestellen

Es hat einen Hit wie „Losing My Religion“ gebraucht, damit R.E.M. von der alternativen College Band, die höchstens mal als Geheimtipp gehandelt wurde, zur weltweit gefeierten Rockband werden konnten. Und dann ging es Knall auf Fall: Nach dem Überraschungshit „Out Of Time“ (immerhin schon das siebte Album der Band) verkaufte sich der Nachfolger „Automatic For The People“ weltweit 18 Millionen Mal.

Auf dem Album finden sich die Klassiker „Drive“, „Everybody Hurts“ und „Man On The Moon“, daneben Fan-Lieblinge wie „Find The River“ und mein Favorit „Nightswimming“. Auch nach 25 Jahren fällt beim Durchhören auf, dass hier keine Ausfälle zu verzeichnen sind. Was für ein großartiges Werk! Und es macht absolut wehmütig, wenn man auf den gängigen Streaming-Diensten mitbekommt, dass kaum noch ganze Alben gehört werden, sondern höchstens einmal typ- oder themenbezogene Playlisten. Was heißt das für die Zukunft, wenn die Kids jetzt schon aus lauter Ungeduld nach wenigen Sekunden jeden Song weg skippen?

Universal Music verstehen es wenigstens, das 25jährige Jubiläum des Albums gebührend zu feiern. Es erscheint (in der günstigeren Variante, die mir zur Review vorliegt) als wertig aufgemachte Pappbox. Darin vier Fotos der Protagonisten, ein großformatiges Poster, ein Booklet mit Liner Notes von Journalist Tom Doyle und zwei CDs im Pappschuber.

CD 1 enthält das remasterte Album in vollstem Glanz. Wie gesagt: Immer noch ein Genuss! CD 2 ergänzt das Set um eine Liveaufnahme vom 19.11.1992 im 40 Watts Club zugunsten einer Greenpeace-Veranstaltung, die bisher nur als Bootleg erhältlich war. Ein energiegeladener Gig aus damals aktuellen Hits und Klassikern, ergänzt um die ungewöhnliche Coverversion „Love Is All Around“.

Zusätzlich enthält die 3CD+Blu-ray Deluxe Edition eine ganze Menge bisher unveröffentlichten Materials. Die Band hat 20 bisher noch unbekannte Demos von den Albumaufnahmen ausgewählt, darunter auch der vollkommen fertige, aber nicht veröffentlichte Track “Mike’s Pop Song” und das sagenumwobene “Devil Rides Backwards”.

Die Deluxe Anniversary Edition befindet sich in einer 12” x 12” Box mit abnehmbarem Deckel und enthält ein 60-seitiges Buch mit bisher noch nirgends gezeigten Fotos von Anton Corbjin und Melodie McDaniel, sowie einen ausführlichen, neuen Begleittext von dem schottischen Musikjournalisten Tom Doyle, der neue Interviews mit allen vier Bandmitgliedern geführt hat. Des Weiteren enthält das Set eine Blu-ray mit dem Dolby Atmos Mix und ein high-resolution Master von Automatic For The People, sieben Musikvideos und das original EPK-Video von 1992. Automatic For The People ist außerdem auf 180g-Vinyl erschienen (mit Download-Card) und in allen Download- und Streamingportalen erhältlich.

Unsere R.E.M. Empfehlung

Letzte Aktualisierung am 12.12.2017 um 18:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu R.E.M.

Bestseller Nr. 1
Murmur - The I.R.S. Years Vintage 1983
R.E.M., Murmur - The I.R.S. Years Vintage 1983 - I.R.S. Records (EMI) - Audio CD
8,79 EUR
Bestseller Nr. 2
Automatic For The People (25th Anniversary Edition) [Explicit]
Universal Music - MP3-Download
19,99 EUR
Bestseller Nr. 3
In Time: the Best of R.E.M.1988-2003
R.E.M., In Time: the Best of R.E.M.1988-2003 - Concord Records (Universal Music) - Audio CD
5,97 EUR

Letzte Aktualisierung am 13.12.2017 um 07:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API