Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Schiller feiert den “Summer in Berlin” und setzt sich an die Chartspitze

Schiller  •  Summer in Berlin
Veröffentlichungsdatum: 12.02.2021
Unsere Bewertung: 7 von 9 Punkten

Den Klang einer Stadt im Stillstand einzufangen, ist Christopher von Deylen sicher nicht leicht gefallen. Doch man braucht nur den richtigen Aufhänger – und da kam ihm vermutlich der alte Alphaville Titel “Summer in Berlin” gerade recht, zeigt er doch die laszive sommerliche Trägheit einer heißen Stadt. Zumindest führte er dazu, dass Schiller den Weg zurück in die Stadt fand, die er vor sechs Jahren zugunsten seiner kreativen Heimatlosigkeit verließ.

Stärkster Ausdruck für die neu erwachte Liebe ist “Der Klang der Stadt” als fast schon episch anmutendes Konglomerat aus Klängen, Synthesizern, weltmusikalischen Anmutungen, das wie eine mal rasante, mal ruhige Achterbahnfahrt durch die Regionen der Stadt führt.

Schiller lässt Breitwandbilder in neuer Perfektion entstehen. “Summer in Berlin” ist ein cineastischer Roadtrip durch die deutsche Hauptstadt, auf dem sich das inspirierende Spannungsfeld widerspiegelt, welches Christopher von Deylen zur Metropole an der Spree empfindet. Das Versprechen einer Stadt, das nie eingelöst wird. „Ich erlebe Berlin seit meinem Weggang viel intensiver, sauge jede Sekunde auf und möchte am liebsten alles festhalten. Es scheint sich zu bewahrheiten, dass man aus der Ferne einfach mehr sieht.“ Eine Erkenntnis, die einst schon Wim Wenders antrieb, Berlin ein filmisches Denkmal zu setzen.

“Der goldene Engel” ist eine entspannte Trance-Hommage an eines der beliebten Wahrzeichen – die Siegessäule. “Miracle” ist eine schöne Ballade mit Tricia Mc Teague. “Better Now” mit Sängerin Janet Devlin klingt hymnisch bewegt und geht schnell ins Ohr. “Metropolis” wirkt als ein echtes Meisterwerk und schafft eine Verbindung zu den stampfenden Rhythmen der Maschinenstadt des alten Stummfilms. Das harmoniert wie Mike Oldfield oder Jean-Michel Jarre und führt die alten Filmbilder in eine neue, ästhetische Welt.

“Summer in Berlin” ist mal wieder ein durch und durch sphärisches Schiller-Album, durchdrungen von seinem ureigenen Klangkosmos. Kein Focus auf mögliche Hits, stattdessen ein über 80minütiges Konzept, das eine Stadt entdeckt, beschreibt und zu musikalischem Leben erweckt. Der Soundtrack zu einem chilligen Sommer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden