Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Uriah Heep "Chaos & Colour"

Unsere Wertung: 8 von 9 Punkten.

Auch nach über 50 Jahren eine Bank

Gerade erst waren URIAH HEEP auf ihrer Tour zum (nachgeholten) Jubiläum. Die Band wurde bereits 1969 gegründet und Urgestein Mick Box ist bis heute dabei. Dass jetzt nach über 50 Jahren auch noch das 25. Studioalbum erscheint, ist der rockige Wahnsinn. Jetzt könnte man es dem Quintett natürlich nachsehen, wenn die Qualität mit den Jahrzehnten nachgelassen hätte – doch weit gefehlt! „Chaos & Colour“ steht für mich im Katalog der Band ganz weit vorne.

Es ist ein Album, dass nur so strotzt vor explosiven Gitarrenriffs, starken Harmonien und dem charakteristischen Keyboardspiel. “One Nation, One Sun” ist eine emotionale Ballade, “Fly Like An Eagle” nimmt den Zuhörer mit auf eine atmosphärische Reise und “Closer To Your Dreams” funktioniert als Schlachtruf für alle Rocker: Geht raus und tut etwas – “So many have tried but slipped away / Now it’s time for you to have your say.

Die Hardrock-Legenden legen ein 60-Minuten-Album mit straightem Rock vor, das seines Gleichen sucht. Modernen Bands würde man das nicht durchgehen lassen und sie des Plagiats beschuldigen, doch Uriah Heep sind und bleiben hier in einer Linie mit Kollegen wie Nazareth, Deep Purple und Black Sabbath. Wenn sie jemanden zitieren, dann höchstens sich selbst und die goldenen Zeiten des AOR.

Stark erklingt die markante Orgel und es gibt ausufernd epische Stücke, die mir das Herz aufgehen lassen. „You’ll Never Be Alone“ und „Freedom To Be Free“ lassen sich Zeit beim atmosphärischen Aufbau und führen in fantastische Welten. Dass Mick Box und Bernie Shaw auch stimmlich noch großartig drauf sind, haben sie vielen altersgleichen Kollegen voraus.

„Der Albumtitel reflektiert die chaotischen Lockdown Zeiten. In den die Touren gecancelt wurden, Business brach auseinander und alles das, was Chaos auslöste“, erklärt Mick Box. “Und das einzig Bunte, was man hatte, war die Musik, die vielen Menschen durch diese schwierige Zeit geholfen hat“.

Es ist absolut überraschend, als Alterswerk nicht etwa in Nostalgie zu schwelgen, alte Songs aufzubereiten und mit neuen Arrangements das Erbe anzukratzen. Den Weg gehen Uriah Heep bewusst nicht und legen ein großartiges Werk voll neuer Musik im Geist der alten Zeiten vor. Hardrock-Freunde werden begeistert sein und auch Fans progressiver Klänge dürfen gerne mal ein Ohr riskieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keine Produkte gefunden.