CDs

Anna Depenbusch: Album „Echtzeit“ wird Namen in vieler Hinsicht gerecht

Anna Depenbusch ist eine Liedermacherin, auf gleichzeitig altmodische und zeitlose Weise. Mit ihren poetischen Texten zwischen ironischer Alltagsbeobachtung und philosophischer Melancholie, verpackt in chansonartige Melodien hat sie schon früh ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Diesen [weiter lesen]

CDs

Frau Wolf: Legenden Lügen Nicht

In den heutigen Zeiten von YouTube und Crowdfunding kann ja eigentlich jeder eigene Songs im Internet bekannt machen oder eine CD aufnehmen. Viel Arbeit, Herzblut und Mut gehört aber dazu, sich als Künstler ohne Plattenfirma [weiter lesen]

CDs

Miu und die Liebe zur Soul-Musik

Die junge Hamburger Sängerin und Songwriterin Nina Graf hat in den letzten Jahren unter ihrem Künstlernamen Miu sowohl in New Yorker Clubs als auch in der heimatlichen Elbphilharmonie auf sich aufmerksam gemacht. Nach zwei recht [weiter lesen]

CDs

Die Edda dient Skáld als Quelle für Texte des Debütalbums „Vikings Chant“

Skáld ist ein Projekt des französischen Musikers und Produzenten Christophe Voisin-Boisvinet, der sich mit vier Sängern zusammengetan hat, um die altnordische Tradition der Skalden wiederzubeleben. Diese verbreiteten im frühzeitlichen Skandinavien als Poeten und Geschichtenerzähler die [weiter lesen]