Phil Collins: Große Retrospektive mit Re-Issues aller Soloalben

VERÖFFENTLICHUNG» 29.01.2016
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Phil Collins Take A Lokk At Me Now bei Amazon bestellen

Eine kleine Verzögerung hat es gegeben, was den Veröffentlichungstermin angeht, aber morgen ist es endlich so weit! Phil Collins blickt auf seine Karriere zurück, die mit Verkaufszahlen von weit über 100 Millionen Exemplaren und mehreren Alben, die weltweit die Nummer-1-Positionen erreichten, zu den außergewöhnlichsten Erfolgsgeschichten überhaupt gehört. Gleichzeitig erzählt der Meister in diversen Interviews, wie viel Bock er auf eine Genesis-Reunion hätte, wenn Herr Gabriel denn mitziehen würde. Keine Frage: Phil Collins ist momentan mal wieder in aller Munde.

Im Rahmen der retrospektiven Re-Issue-Reihe „Take A Look At Me Now“ werden alle acht Soloalben in erweiterten und remasterten Editionen veröffentlicht werden. Die Kampagne beginnt mit zwei Jahrhundert-Alben – dem 1981er Debüt-Album „Face Value“ und dem Album „Both Sides“ aus dem Jahr 1993. Zwei sehr unterschiedliche Werke, die aber sinnbildlich für die großartige Karriere des smarten Briten stehen.

Wo soll ich anfangen? Ein feiner Zug ist es, dass die Alben gleich in einer Box hier ankommen, die Platz für den gesamten Veröffentlichungs-Zyklus bietet. Das Teil wird sich gut neben den Genesis-Boxen machen, die seit Jahren mein Regal zieren. Dann fallen die Albumcover auf. Traditionell ist Phil selbst darauf zu sehen – doch er hat die Coverfotos mit dem gealterten Ego neu aufgenommen. Ein genialer Schachzug und sehr schön anzuschauen.

„Face Value“ beginnt bekanntermaßen mit einem Paukenschlag. „In The Air Tonight“ war in den 80er Jahren das Referenzstück zum Testen von Hochtönern, Endstufen und Bassboxen. Was für ein zeitloses Stück Musik! Und im neu remasterten Sound so glasklar, dass man die Luft schwirren hört. Nach dem Paradestück folgte und folgt ein solides Debütalbum. Teils an den 80er Mainstream angelehnt, aber auch mit geilen Ausreißern wie „Drones“ und „Hand In Hand“. Funktioniert immer noch.

Die Bonus-CD enthält Liveaufnahmen und Demos. Während die Demos eher ein Fall für Komplettisten sind (zum Teil unveröffentlicht, also essentiell), geben die Livetitel einen mehr als spannenden Einblick in die Songgeschichte. Phil Collins kuratiert die Reihe selbst und stellt persönlich das Repertoire der Editionen zusammen. Seine Idee für das Konzept besteht darin, zu untersuchen, wie sich die Songs über die Jahre hinweg weiterentwickelt haben. Indem er den Originalen der Studioversionen das Material aus späteren Performances gegenüberstellt, zeigt die Serie, wie die Songs im Laufe der Jahre ein Eigenleben entwickelten, sobald sie die gepflegte Enge des Studios verlassen hatten. Ganz zum Abschluss gibt es die vertrauten Klänge von „Against All Odds“ als instrumentales Demo. Wundervoll.

Das fünfte Collins-Solo-Album „Both Sides“ atmet den Geist der 90er Jahre. Sehr ruhig, traurig, fast schon trist. Kein Vergleich zu den glamourösen Hits der Vorgänger. Alles ist langsam und melancholisch gehalten – ein Werk für die Depri-Phasen des Lebens. Und doch wächst es, wenn ich es jetzt mit Abstand mal wieder höre. Kaum zu glauben, dass Phil Collins zwischen all den Hit-Zusammenstellungen ein solches Juwel geschaffen hat, das man einfach am Stück hören und genießen muss.

Die Bonus-CD glänzt auch hier mit sehr atmosphärischen Liveaufnahmen. Das Demo-Material nimmt diesmal nicht so viel Raum ein. Zum Ausgleich gibt es aber B-Seiten wie „Take Me With You“. Alle Alben der Serie wurden von Nick Davis gemastert, der für seine Arbeit am Box-Set „Genesis 1970-1975“ bereits mit einer Grammy-Nominierung belohnt wurde. Davis hatte seinerzeit an der gesamten Genesis-Retrospektive gearbeitet. Die weiteren sechs Alben des Solo-Repertoires werden in den folgenden Monaten erscheinen.

Unsere Phil Collins Empfehlung

Take a Look at Me Now (Collector's Edition)
27 Bewertungen
Take a Look at Me Now (Collector's Edition)
  • Phil Collins, Take a Look at Me Now (Collector's Edition)
  • Rhino (Warner)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 5.12.2016 um 09:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Phil Collins

Bestseller Nr. 1
Take a Look at Me Now (Collector's Edition)

Phil Collins, Take a Look at Me Now (Collector's Edition) - Rhino (Warner) - Audio CD

45,51 EUR
Bestseller Nr. 2
Singles

Phil Collins, Singles - Rhino (Warner) - Audio CD

17,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Da kommt noch was - Not dead yet: Die Autobiographie

Phil Collins - Heyne Verlag - Gebundene Ausgabe: 528 Seiten

24,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 5.12.2016 um 09:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API