Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Samu Haber: „Forever Yours“

Samu Haber  -  Forever Yours  -  VÖ: 14.10.2020

Samu Haber ist nicht nur Gründer und Frontmann der finnischen Band Sunrise Avenue, sondern inzwischen mit seiner eigenen Firma Comusic als Manager tätig und in Deutschland auch durch seine Auftritte als Coach in der Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt. Nun veröffentlicht der charismatische Finne seine bisherige Lebensgeschichte unter dem Titel „Forever Yours“ – übrigens auch der Titel eines der ersten Hits von Sunrise Avenue.

Mit Tuomas Nyholm hat Samu einen genialen Coautor gefunden, der aus seinen Erinnerungen ein unglaublich spannendes Buch gemacht hat, das sich zeitweise weniger wie eine Biographie, sondern eher wie ein Thriller liest. Das beginnt schon mit dem Prolog: Wir erleben Samu in einer Krisensituation, auf dem Weg zur finnischen Polizei und einem Verhörmarathon, bei dem er versucht, sich selbst zu schützen, ohne zum Verräter zu werden. Damit ist sofort Spannung aufgebaut und man will natürlich weiterlesen und erfahren, wie es zu dieser Situation kam.

Aber Samu springt erstmal weit zurück, erzählt im ersten Teil von seiner Kindheit, seiner Leidenschaft für Eishockey und natürlich auch von dem Moment, der in ihm die Liebe zur Musik weckte und den Wunsch, als Musiker berühmt zu werden. Noch als Schüler schreibt er erste eigene Songs und gründet mit Jan Hohenthal die Band, die damals noch „Sunrise“ hieß und hauptsächlich Coversongs spielte. Bevor es mit der musikalischen Karriere aber wirklich vorangeht, wird Samu erstmal zum Wehrdienst eingezogen und verdient anschließend sein Geld mit Netzwerkmarketing und windigen Immobiliengeschäften auf Mallorca – was ihn schließlich genau in die brenzlige Situation bringt, die im Prolog beschrieben ist.

Der zweite Teil widmet sich dem mühsamen Aufbau von Sunrise Avenue, dem Kampf um gute Musiker, Produzenten und Plattenverträge und dem langsamen Weg zum europaweiten Erfolg. Ehrlich und schonungslos berichtet Samu von den Höhen und Tiefen dieses Weges, erzählt aber auch so manche witzige Anekdote. Ergänzend zu seinem Bericht sind auch immer wieder persönliche Kommentare von wichtigen Webegleiter eingestreut, beispielsweise von den Bandmitgliedern, vom Produzenten Jukka Backlund oder von Jonna, Samus ehemaliger Verlobten.

Teil drei beleuchtet dann die letzten acht Jahre, die unter anderem durch Samus Teilnahme bei „The Voice of Germany“ geprägt waren. Dass er als Finne, der kaum ein paar Brocken Deutsch sprach, tatsächlich als Coach für diese Show ausgewählt wurde, liest sich aus seiner Sicht nochmal ein Stück absurder, als es später beim deutschen Fernsehpublikum ankam, und es gibt ein paar interessante Einblicke hinter die Kulissen. Das Buch endet schließlich mit Samus Entscheidung, Sunrise Avenue aufzulösen.

Für die fast 400 Seiten dieser Lebensgeschichte muss man sich schon ein wenig Zeit nehmen, aber die Lektüre von „Forever Yours“ lohnt sich definitiv. Denn am Ende kennt man nicht nur Samu Haber und seine Band in vielen verschiedenen Facetten, sondern hat auch spannende Einblicke ins Musik- und TV-Business gewonnen und wird Samus Auftritte in der aktuellen The Voice-Staffel oder die für nächstes Frühjahr geplante Abschiedstour von Sunrise Avenue vielleicht mit anderen Augen sehen!