Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

Davina Michelle: “My Own World” – Mit Unterstützung von P!nk in die Charts

Davina Michelle  •  My Own World
Veröffentlichungsdatum: 21.08.2020
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Der Karrierestart klingt wie ein Märchen: Es war das Jahr 2017, als Davina Michelle den Hit “What About Us” coverte und auf Youtube online stellte. Das Video ging viral und wurde auch von P!nk entdeckt, welche mit den Worten „Jetzt weiß ich, wie der Song tatsächlich klingen sollte!“ reagierte. Was für ein Ritterschlag! Nur drei Jahre später landete die heute 24-jährige Davina Michelle drei Nummer 1 Singles in ihrer Heimat Niederlande, was sie dort zur erfolgreichsten Sängerin aller Zeiten in den Top 40 macht. Mittlerweile reiste sie für zwei ausverkaufte Clubtouren durch Europa und die USA und durfte als Highlight ihrer jungen Blitzkarriere als Support für P!nk deren Konzert in Den Haag mit über 50.000 Zuschauern eröffnen. Man kann also mit Sicherheit behaupten, dass Davina die Unterstützung von P!nk gut zu nutzen wusste.

Den Titelsong ihres Debütalbums “My Own World” schrieb sie während der Quarantänezeit, in der auf Grund von covid-19 alle ihre Shows abgesagt werden mussten. Sie stellte sich die Fragen: “Wer bin ich außer meiner Bühnenpersönlichkeit? Zu wem bin ich geworden, nachdem ich vier Jahre lang jeden wachen Augenblick mit meiner Karriere verbracht habe? Ich bin ein Produkt, ich bin Material. Das hat das Mädchen in mir verändert.” Wie jeder Davina-Song ist auch “my own world” eindringlich und kraftvoll.

Böse könnte man behaupten, Davina versucht sich auch mit ihren eigenen Songs als P!nk-Kopie, doch das wäre zu kurz gegriffen. Ja, stimmlich und im musikalischen Stil gibt es einige Parallelen. Doch sie macht ihr eigenes Ding, singt auch Songs in holländischer Sprache (die sich aber nicht auf diesem international ausgerichteten Album finden).

„Auf diesem Album haben wir versucht, die verschiedensten Emotionen und Themen zu verarbeiten“, so Davina Michelle. „JedeR HörerIn kann sich auf die eine oder andere Art darauf wiederfinden. Ich denke, es ist mir gelungen, auf diesem Album zu zeigen wer ich bin und wofür ich stehe. Etwas, woran wir jahrelang gearbeitet haben. Ich glaube, wir haben insgesamt mehr als fünfzig Songs geschrieben. Ich war sehr kritisch bei der Auswahl und bin heute wahnsinnig stolz darauf, was wir erschaffen haben. Ich habe an diesem Album mit ganzem Herzen und ganzer Seele gearbeitet. Mein Team und ich schreiben und produzieren im Grunde alles alleine, was wir veröffentlichen. Ich liebe es, auf Englisch zu schreiben, weil ich dadurch Menschen in aller Welt erreichen kann.”

Endlich finden sich die 1-2 Jahre alten Singles wie das voll Power herausgebrüllte “Skyward” und die balladeske Hymne “Better Now” auf einem Album. Davina singt sich durch die Oktaven als stünde sie seit Jahrzehnten im Rampenlicht. Die Songs sind gut durchproduziert und perfekt auf ihre Vocals abgestimmt. So gibt es zwar Mainstream-Pop, doch durchaus mit Attitüde. Nicht dem üblichen Radio-Schema folgend, sondern bisweilen vertrackt und hervorragend arrangiert. Ganz so, wie es das große Idol P!nk bei seinen Produktionen vormacht. Wenn dann als elfter Song “Liar” in einer formidablen Liveversion erklingt, weiß man, dass man auch außerhalb der Niederlande bald mehr von Davina Michelle hören wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden