Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Die Eagles reisen mit „Live From The Forum MMXVIII“ durch die Zeit

Eagles  •  Live From The Forum MMXVIII
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2020
Unsere Bewertung: 9 von 9 Punkten

Ohne Frage, die Eagles sind eine lebende Legende. Im kommenden Jahr feiert die Band ihr 50-jähriges Bestehen, sieht man von den mehr oder weniger langandauernden Auflösungen 1980 und 2016 mal ab. Um ihr 1976 veröffentlichtes Album „Hotel California“ ranken sich unzählige Mythen. So soll auf dem Innencover der LP der Satanist Anton Szandor LaVey zu sehen sein. Mit Glenn Freys Tod Anfang 2016 verloren die Eagles eine ihrer beiden zentralen Persönlichkeiten. Das letzte noch verbliebene Gründungsmitglied Don Henley schloss daraufhin ein Weiterbestehen der Eagles zunächst aus, revidierte diese Aussage jedoch im Frühjahr 2017. Die Stelle von Glenn Frey nahm dessen Sohn Deacon ein, zudem wurde die Band durch die Aufnahme von Vince Gill erweitert und trat fortan, ergänzt durch Joe Walsh und Timothy B. Schmit, wieder als Quintett auf.

In dieser Besetzung gingen die Eagles 2018 auf eine ausgedehnte Nordamerikatour und spielten dabei am 12., 14. und 15. September drei ausverkaufte Konzerte im Fabulous Forum von Los Angeles. Die Highlights dieser drei Konzerte erscheinen nun unter dem Titel „Live From The Forum MMXVIII“ als Doppel-CD. Flankiert wird die Veröffentlichung von einem gleichnamigen Konzertfilm, der bereits Anfang Juli beim amerikanischen Sender ESPN Premiere feierte. 26 Songs haben es auf das Album geschafft und die Tracklist lässt keinerlei Wünsche offen.

Irgendjemand hat den Stil der Eagles mal als West Coast Music bezeichnet und seitdem habe ich immer Bilder von Palmen, Sonne und Strand im Kopf, wenn ich einen ihrer Songs höre. Alleine diese Kategorisierung klingt schon so verdammt entspannt, dass man sich am liebsten sofort mit einem frischgemixten Cocktail aufs nächste Surfbrett schwingen möchte, um cool grinsend auf den Wellen des Pazifik zu reiten. „Live From The Forum MMXVIII“ bietet immerhin einen Ritt durch alle Schaffensphasen der Band. Angefangen bei „Take It Easy“ von ihrem Debütalbum „Eagles“ über „Love Will Keep Us Alive“ vom 1994 erschienenen „halben“ Live-Album „Hell Freezes Over“ bis hin zu „I Can’t Tell You Why“ aus ihrem vorletzten regulären Studioalbum „The Long Run“ von 1979. Seltsamerweise ist das siebte und bislang letzte Studioalbum „Long Road Out Of Eden“ von 2007 mit keinem einzigen Song vertreten. Hinzu kommen einige Stücke aus den verschiedenen Solo-Projekten der Bandmitglieder.

Besonders die Songs auf der zweiten CD sorgen für die Gänsehautmomente auf „Live From The Forum MMXVIII“. Dazu gehört natürlich das epochale „Hotel California“. Auch bei den Gitarrenläufen und dem zum Teil mehrstimmigen Gesang von „Life In The Fast Lane“, „Desperado“, dem abschließenden „The Long Run“ oder dem Don Henley-Hit „Boys Of Summer” kommen fast schon vergessene Erinnerungen an durchgetanzte Nächte, erste Knutschereien im elterlichen Partykeller oder heimliches Zigarettenpaffen im Auto des großen Bruders hoch. Was wiederum beweist, dass sich die Eagles bis heute eine Anziehungskraft bewahrt haben, die Generationen und Genres überspannt. Ganz davon abgesehen sind die fünf Protagonisten allesamt Meister ihres Fachs. Sie würden vermutlich auch dann noch so souverän miteinander musizieren, wenn man ihnen vorher die Augen verbunden hätte. Zwischen den Songs wird ein wenig über die alten Zeiten geplaudert. So erfährt man zum Beispiel, dass die Eagles ihren ersten Auftritt im Fabulous Forum vor sage und schreibe 43 Jahren hatten.

In diesem komischen Jahr lassen uns die Eagles mit „Live From The Forum MMXVIII“ zumindest für kurze Zeit die Sorgen und Unsicherheiten um uns herum vergessen. Wir tauchen mit ihnen in eine Welt ein, in der man sich noch relaxt eine Zigarette teilen konnte und das gemeinsame Bierchen so normal war wie der Sonnenaufgang am nächsten Morgen. Im September und Oktober 2021 gehen die Eagles auf „Hotel California“-Jubiläumstour durch die USA. Bleibt zu hoffen, dass sie dann auch wieder einen Zwischenstopp hierzulande einlegen. Das versprechen entspannte Abende zu werden. Ich bringe auch mein Surfbrett mit.