Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Team 5ünf: Boygroup-Schlager mit Jay Khan und Marc Terenzi

Team 5ünf  •  Einmal Boyband und zurück
Veröffentlichungsdatum: 03.09.2021
Unsere Bewertung: 6 von 9 Punkten

Folgende Idee: Man plant eine Zusammenstellung der bekanntesten Boyband-Hits aller Zeiten. Take That und die Backstreet Boys sind natürlich dabei, *NSYNC, East 17 und New Kids On The Block. Manche haben die Jahrzehnte überlebt, bei manchen sind nur die großen Melodien im Ohr geblieben.

Dann geht man aber hin und singt nicht die originalen Songs, sondern übersetzt diese ins Deutsche. Möglichst originalgetreu, was authentisch ist, aber manchmal auch sehr holprig klingen kann. Erstaunlich: Vieles davon hört sich plötzlich – trotz oder gerade wegen des eingestreuten Dancefloor Beats – nach aktuellem Schlager an.

Genau das hat die neu gegründete Band TEAM 5ÜNF auf ihrem Debütalbum getan. Mit Jay Khan und Marc Terenzi sind gar zwei recht bekannte ehemalige Boygroup-Mitglieder dabei. Letzterer war damals bei den US-Amerikanern Natural aktiv, der Erstgenannte bei den Briten von US5. Beide übrigens in Deutschland erfolgreicher als im jeweiligen Heimatland – aber das nur am Rande.

Das Quintett hat gute Stimmen zu bieten. Vermutlich könnten sie auch Versionen a cappella liefern – und das würde mich sehr interessieren. Aber hier ist das nun mal nicht der Fall. Der zeitweilige Satzgesang versteckt sich hinter Poprhythmen und Schlagerbeats. Aber das Ergebnis ist tatsächlich nicht so schlimm wie befürchtet. Das Konzept geht auf und dürfte Schlagerfeunde in Verzückung versetzen.

Beispiele: “Quit Playing Games With My Heart” heißt jetzt “Brich mir mein Herz nicht noch mehr”. Der Titel muss halt ins Schema der Lyrics schaffen, hört sich damit aber genauso sinnlos an wie viele Schlager. “Niemals” (“Never Forget”) finde ich hingegen sehr berührend – vor allem durch das dem Original nachempfundene Intro/Outro mit der Kinderstimme. Läuft! Selbst eine Ballade wie “Sorry ist für uns das schwerste Wort” (Blue) funktioniert ganz gut.

Der letzte Song “Dynamit” ist ein Eigengewächs von TEAM 5ÜNF. Auch okay. Alles in allem kann man ins Tanzen kommen und vermutlich so manche Partycrowd zum Schmunzeln bringen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden