Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

The Kooks: Das Debütalbum zum 15jährigen Jubiläum in neuer Aufmachung

The Kooks  •  Inside In / Inside Out
Veröffentlichungsdatum: 27.08.2021
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Die britischen Indie-Rocker aus Brighton veröffentlichten 2006 ihr Debütalbum “Inside In / Inside Out” und eroberten die UK-Charts im Sturm. Der Erstling musste noch auf Platz 2 verharren, Nachfolger “Konk” schaffte es an die Spitze. Trotzdem ist und bleibt das Debüt die erfolgreichste Veröffentlichung von THE KOOKS, blieb es doch glatte 100 Wochen in besagter Chartparade.

Die Musiker hatten sich im Studium kennen gelernt und bestritten erste Konzerte mit Coverversionen der Strokes. Da war es nicht weit zum eigenen Bandnamen, der übersetzt “Die Spinner” bedeutet. Die musikalischen Elemente von Britpop, Reggae und Blues mit rockigen Einsprengseln erinnern an Bands wie Blur und Supergrass. So taugten THE KOOKS Schon ganz zu Beginn als Stadionband und konnten gar als Support der Rolling Stones mit auf Tour gehen.

“Inside In / Inside Out” lieferte ganze sechs Single-Auskopplungen, von denen “She Moves In Her Own Way” vielleicht am bekanntesten ist. Damit ist übrigens vermutlich Katie Melua gemeint, die in der BRIT School von Leadsinger Luke Pritchard gedatet wurde.

Die erweiterte Neuauflage enthält das remasterte Originalalbum und dreizehn bisher unveröffentlichte Titel. Das sind vor allem Demos und alternative Aufnahmen, die die jugendliche Ausgelassenheit der Band betonen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Booklet mit Liner Notes des Musikjournalisten Niall Doherty.

Pünktlich zur Wiederveröffentlichung werden The Kooks das legendäre Album komplett auf eine neue Art und Weise aufführen. Die Tour beginnt im Januar 2022 mit zehn Terminen in Großbritannien und endet im Februar mit zwei Auftritten in der Londoner O2 Brixton Academy.