Pool-Party mit Biffy Clyro im Stadionbad Hannover

Biffy Clyro bei den Telekom Street Gigs, Stadionbad Hannover
Photo credit: aaa
DATUM» 18.10.2013
ARTIST»
EVENT»
VENUE»

Die Telekom Street Gigs sind dafür bekannt Konzerte von namhaften Musikern an ungewöhnlichen Orten zu veranstalten. Biffy Clyro hat sich mittlerweile einen Namen als Stadionband gemacht – aber warum dann immer im Stadion spielen, wenn man ein Konzert auch in einem Stadionbad spielen kann? Und so hieß es „Pack die Badehose ein!“ für die Fans von Biffy Clyro. Die Telekom Street Gigs luden am 18.10.2013 im Stadionbad in Hannover zur Pool-Party ein. Die Tickets für diesen Event waren nicht käuflich zu erwerben, sondern wurden im Vorwege verlost.

Um 18:15 Uhr öffneten sich die Tore des Schwimmbads für die glücklichen Gewinner. Diese verschwanden dann erst mal in den Umkleidekabinen, um in ihre Badesachen zu schlüpfen. Zum Teil bewaffnet mit Taucherbrillen, Wasserpistolen, Schwimmflügeln und Rettungswesten betraten die Fans die Schwimmhalle und diese schien wie von einer anderen Welt zu sein. Es war tropisch warm, ein leichter Nebel lag in der Luft. Bunte Lichtkegel tauchten die Wände in ein sanftes Licht. Leise Gitarrenklänge und Wassergeplätscher drangen ans Ohr.

Vor dem Nichtschwimmerbecken war eine Bühne aufgebaut. Auf dieser eröffnete um 19.30 Uhr „Mimi & the Mad Noise Factory“ den Event. Das Londoner Kreativwunder spielte Songs wie „Smile“ und natürlich durfte ihre aktuelle Single „Get me back“ an diesem Abend nicht fehlen. Die Fans machten sich derweil im Nichtschwimmerbecken mit der ungewöhnlichen Konzertsituation vertraut.

Um 20:30 Uhr war es dann endlich soweit, die Stimmung war erwartungsschwanger und minutenlang stimmten die Fans sich mit „Biffy Clyro“-Rufen ein. Die Jungs aus Schottland ließen nicht lange auf sich warten. Sie stimmten die ersten Töne von „Different People“ an – das Publikum war sofort gebannt. Durch die Wände des Hallenbads und das Wasser wurde der Sound enorm verstärkt, sodass ein extremer akustischer Druck entstand. Schon beim Refrain ließen sich die Fans davon mitreißen und veranstalteten nicht enden wollende Wasserschlachten. Bei dem Song „Bubbles“ verwandelte sich das Nichtschwimmerbecken in ein kochendes Meer, die Fans waren nicht mehr zu halten. Das Publikum verschwand förmlich in dem Wasser, das zu allen Seiten spritzte. Und die Schotten untermalten dies mit Dampffontänen, die beim Höhepunkt des Songs direkt vor der Bühne in die Luft schossen.

Nach „Spanish Radio“ verließ die Band die Bühne. Sänger Simon erklomm, bewaffnet mit einer Akustik Gitarre, das 5 m Sprungbrett und ließ die Herzen vieler Fans mit der Ballade „Folding Stars“ höher schlagen. Dann ging es auch schon wieder auf der Bühne weiter. Textsicher sangen die Fans den ersten Refrain von „Many of Horror“ alleine. Das Konzert gipfelte mit dem für diesen Abend treffenden Song „Captain“.  Als die letzten Töne noch nachklangen, stürmte der Frontman auf das 10 m Sprungbrett und stürzte sich unter Applaus in das erfrischende Nass. Doch die Fans hatten noch nicht genug für diesen Abend und verlangten euphorisiert nach einer Zugabe. Und so kehrte Simon, frisch abgetrocknet, mit seinen Jungs zurück auf die Bühne. „Wow – that was fun!“ sagte er. Dann gaben die „Biffy – Jungs“ ihre aktuelle Singel „Opposite“ zum Besten und heizten der Masse mit „Stingin‘ Bell“ und „Mountains“ noch einmal richtig ein. Man merkte, dass Biffy Clyro, genauso wie ihren Anhängern, diesen Abend als außerordentlich besonders empfunden hatten, denn die Band bedankte sich mehrfach für dieses Erlebnis.

Die Fans brauchen zum Glück nicht lange auf ein Wiedersehen warten, denn Ende November touren die Jungs noch einmal durch Deutschland. Dann allerdings wieder in normalen Hallen:

  • 17.11.2013 Offenbach / Stadthalle
  • 01.12.2013 Düsseldorf / Mitsubishi Electric Halle
  • 02.12.2013 Hamburg / Sporthalle
  • 03.12.2013 Berlin / Columbiahalle
  • 05.12.2013 München / Zenith

Biffy Clyro Tickets 2013 gibt es hier!

Empfehlungen zu Biffy Clyro

Bestseller Nr. 1
Ellipsis [Explicit]
Warner Bros./14th Floor Records - MP3-Download
8,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Opposites
Biffy Clyro, Opposites - Warner Music International (Warner) - Audio CD
4,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Only Revolutions [Explicit]
14th Floor Records - MP3-Download
5,09 EUR

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 um 19:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API