Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu

Aktuelles zu: Bob Dylan

Bob Dylan: “Dylan60 Micosite” mit Video “Subterranean Homesick Blues 2022”

Seit unglaublichen 60 Jahren veröffentlicht Bob Dylan seine Alben bei Columbia Records. Um Dylans enormen Einfluss, den er über die Jahrzehnte auf die Musik- und Kulturlandschaft ausübte, gebührend zu würdigen, präsentieren Sony Music Entertainment, Columbia Records und Legacy Recordings das Video “Subterranean Homesick Blues 2022”.

Dabei handelt es sich um eine filmische Collage, die von dem legendären Original-Clip inspiriert wurde. Unterschiedliche Künstler haben an ihrer Entstehung mitgewirkt und die ikonischen Papptafeln, auf denen Dylan den Songtext präsentiert, neu interpretiert.

Die Neufassung kann ab sofort auf der neuen Dylan-Microsite abgerufen werden. Dort steht auch ein neuer, interaktiver AR-Filter zum Download bereit, mit dem der User die Ray-Ban Wayfarer-Sonnenbrille des Künstlers ‘anprobieren’ kann.

Josh Cheuse von Sony Music und die unabhängige Kreativ-Agentur Intro haben “Subterranean Homesick Blues 2022” gemeinsam entwickelt. In ihrem Clip erweisen sie der Eröffnungssequenz von D.A. Pennebakers Film Don’t Look Back (eine Doku, die Dylans UK-Tour im Jahr 1965 begleitet) Referenz. In den ersten Filmminuten von Pennebakers Werk steht Dylan in einem Londoner Hinterhof und hält Pappschilder in die Kamera, auf die er Schlüsselworte des Songtextes geschrieben und dort absichtliche Schreibfehler, Wortspiele und “versteckte” Witze eingebaut hatte. Während des Songs blickt er stoisch in die Kamera und lässt ein Pappschild nach dem anderen auf den Boden fallen. Diese Schilder wurden jetzt von zeitgenössischen Künstlern, Filmemachern, Musikern und Grafikern neu designt.

Mit an Bord bei diesem spektakulären Projekt waren Stars wie Julian House, Patti Smith, Zep, Cey Adams, Francis Cabrel, Wim Wenders, Anthony Burrill, Naoki Urasawa, Michael Joo, John Squire, Azazel Jacobs, Bruce Springsteen, Futura, Noel Fielding, Jim Jarmusch, Bobby Gillespie, Paris Redux, Wolfgang Niedecken, Jun Miura, Kate Gibb, Jonathan Barnbrook, Dave Shrigley und Eric Haze.

HIER die Dylan Microsite!

Als zusätzliches Goodie wartet auf die Fans ein Dylan-AR-Filter für Instagram und Snapchat. Der Augmented Reality-Filter verpasst den Usern Dylans ikonische Wayfarer-Sonnenbrille, auf deren Gläsern ein 10-minütiger Loop von “Subterranean Homesick Blues 2022” projiziert wird. Dieser Filter ist wie der Clip zu “Subterranean Homesick Blues 2022” auf der neuen Dylan-Microsite zu finden. Dort kann man die neu gestalteten Papptafeln en détail bewundern und sich das Original-Video mit Cameo-Auftritten von Allen Ginsberg und Bob Neuwirth ansehen.

„Subterranean Homesick Blues“ erschien ursprünglich auf dem 1965er Album Bringing It All Back Home. Mit Dylans fünfter Studio-LP für Columbia – eine der ersten Platten, auf denen der Künstler seinen neuen, elektrisch verstärkten Sound präsentierte – gelang ihm erstmals der Einstieg in die US Top 40. Der Song “Subterranean Homesick Blues” wurde oft als Vorläufer des Rap bezeichnet und der zugehörige Clip ist ein Meilenstein in der Geschichte der Musikvideos.

Am 10. Mai 2022 wird in Tulsa, Oklahoma, das Bob Dylan Center eröffnet. Es wurde vom Architekten Olson Kundig entworfen und beherbergt über 100.000 exklusive Ausstellungsstücke aus der Privatsammlung von Bob Dylan. Dazu zählen handgeschriebene Textentwürfe zu seinen berühmtesten Titeln, bisher unveröffentlichte Ton- und Filmaufnahmen, Bilder und andere spannende Schätze, die Dylans unvergleichliche Karriere als eine der bedeutendsten Figuren der Kunstszene illustrieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Philosophie des modernen Songs

Letzte Aktualisierung am 18.11.2022 um 21:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.