Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Noel Gallagher: Alle Vögel fliegen hoooch!

Noel Gallagher's High Flying Birds  •  Back The Way We Came: Vol. 1 (2011 - 2021)
Veröffentlichungsdatum: 11.06.2021
Unsere Bewertung: 8 von 9 Punkten

Drei Soloalben hat Oasis-Bruder Noel Gallagher mit seinen High Flying Birds im letzten Jahrzehnt veröffentlicht. Da mag es doch Zeit für eine Best-of-Veröffentlichung sein. Und weil alles genial ist, was der Sänger und Gitarrist veröffentlicht, darf es auch gerne ein 3CD-Set sein. Kann es so einfach sein? Alle drei Alben zusammenpacken? Wäre auch eine Möglichkeit, aber so ist es natürlich nicht. Die Compilation besteht aus Songs von “Noel Gallagher’s High Flying Birds”, “Chasing Yesterday” und “Who Built The Moon?” und der drei gefeierten EPs “Black Star Dancing”, “This Is The Place” und “Blue Moon Rising”. So wird ein Schuh draus, denn gerade diese EPs gab es nur im Streaming oder als Vinyl. Wer noch auf CDs steht, schaute ins Leere – und diese Lücke wird nun gefüllt.

Zudem enthält das Album die beiden brandneuen, von Noel Gallagher & Paul Stacey produzierten Songs “We’re On Our Way Now” und “Flying On The Ground”, die sich nahtlos und meisterhaft in das beeindruckende Songbuch Gallaghers einfügen.

Nach dem legendären Erfolg und dem Ende von Oasis hat Gallagher kreativ nie still gesessen. Er beherrscht die Kunst, eine instinktive klangliche Entwicklung und kreative Freiheit zu nutzen, ohne dabei sein Songwriting zu vernachlässigen. Von den New Orleans-Bläsern der Debütsingle “The Death Of You And Me” über den selbstproduzierten Psych-Pop und die raumgreifenden Experimente von “Chasing Yesterday” bis hin zum Disco-gesättigten, klanglichen Schwenk von “Who Built The Moon?” durch die Hände des renommierten Produzenten David Holmes und den darauf folgenden EP-Veröffentlichungen haben Noel Gallagher’s High Flying Birds immer wieder bewiesen, dass sie sich nicht von Genres und Erwartungen einschränken lassen.

Über die Zeit der High Flying Birds sagt Noel Gallagher: “10 years of The High Flying Birds??  Blimey! … just think of all the things I COULD have done in that time!!”, und führt fort: “The title just came to me one afternoon, at the kitchen table. It’s a saying isn’t it: ‘back the way we came’. I actually thought it was a great title. Which is why it’s got vol 1. Because if there’s another one, I’m not coming up with another title!”

Die Silberlinge 1 und 2 bilden einen wundervollen Rundumschlag durch das Solowerk. Man hört viel Oasis heraus. Schrammel-Gitarren, ein Britpop-Retro-Sound. Doch es geht weit darüber hinaus und Gallagher hat zudem Experimentelles zu bieten. Songs, die ins Ohr gehen, und Songs, die man erst einmal wirken lassen muss. CD 3 hingegen besteht aus bisher unveröffentlichten akustischen Versionen, Remixen, Instrumentals und einer unveröffentlichten Demoversion:

  • It’s A Beautiful World (Instrumental)
  • If I Had A Gun… (Acoustic Version)
  • Black Star Dancing (Skeleton Key Remix)
  • Black Star Dancing (12″ Mix Instrumental)
  • The Man Who Built The Moon (Acoustic Version)
  • International Magic (Demo)
  • Blue Moon Rising (Sons Of The Desert Remix)
  • The Dying Of The Light (Acoustic Version)
  • This Is The Place (Skeleton Key Remix)
  • This Is The Place (Instrumental)
  • Black Star Dancing (The Reflex Revision)
  • Be Careful What You Wish For (Instrumental)

Vieles davon ist wohl nur für knallharte Fans relevant, aber die Bonus-Disc rundet den Release schön ab und man kann einige Raritäten sein eigen nennen. Das Album ist sehr schön aufgemacht im dicken Hardcover-Buch mit vielen bunten und sehr kunstfertigen Fotoseiten. Ein faszinierender Beweis dafür, wie die Oasis-Geschichte auch ohne den umtriebigen Bruder weitergeschrieben wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden