Skip to content

Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Universal Music

Taylor Swift "1989 (Taylors Version)"

Unsere Wertung: 9 von 9 Punkten.

Auch die neue Version von „1989“ bricht weltweit Rekorde!

Kürzlich durfte ich mit meiner Tochter den Konzertfilm zu Taylor Swifts „The Eras Tour“ im Kino ansehen und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Unglaublich, wie sie die Stationen ihrer bisherigen Karriere zu einer kurzweiligen Show zusammen gestellt hat und einen Blick auf verschiedene Phasen ihrer musikalischen Entwicklung ermöglicht. Die fast drei Stunden Konzertlänge vergingen wie im Flug und die Stimmung im Kino war recht ausgelassen. Also alles richtig gemacht.

Das kann man auch zu den Neuauflagen ihrer früheren Alben sagen. Die Entscheidung, diese neu einzuspielen, traf Taylor nach einem Rechtsstreit mit der ursprünglichen Plattenfirma, um die kommerzielle Verfügungsgewalt über ihre Kompositionen zurückzugewinnen. Das war schon bei „Fearless“ und „Red“ der Fall – dann folgten „Speak Now“ und jetzt ganz rezent „1989“.

Das Album markierte im Entstehungsjahr 2014 einen bedeutenden Schritt in ihrer musikalischen Entwicklung, da Taylor sich vom Country-Pop-Sound zu einem eher synthetisch geprägten Pop-Sound bewegte. Vielseitig, erfrischend und energiegeladen reflektieren die Songs in Form eines biografischen Konzeptalbums, das nach dem Geburtsjahr der Künstlerin benannt ist, ihre persönliche Erfahrungen und Emotionen.

Vermutlich geht es in vielen Stücken um die damalige Beziehung zu Harry Styles. Das lassen zumindest die Songtexte vermuten. Und für die Neuauflage hat Taylor nochmal tief in den Tresor („The Vault“) gegriffen und weitere Stücke dieser Lebensphase mit in die Tracklist genommen. Textlich sind die neuen Songs „Is It Over Now?“, „Now That We Don’t Talk“, „Say Don‘t Go“, „Suburban Legends“ und “SIut!” um einiges expliziter, was die zu Ende gehende Beziehung angeht. Also eine Erweiterung, die absolut Sinn macht.

Das Album war 2014 schon ein Meisterwerk und katapultierte Taylor mit dem Hit „Shake It Off“ an die Weltspitze. Und die Neuauflage legt nochmal eine Schippe drauf. Die Stimme ist gereifter, die Arrangements kommen absolut kraftvoll.

Die Vorbestellungen für das Album hatten alles Bisherige übertroffen. Taylor eroberte mit einem eigentlich neun Jahre alten Album  auf Anhieb Platz 1 der Offiziellen deutschen Charts und untermauert ihren Ausnahmestatus als eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Künstlerinnen der Welt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Taylor Swift - 1989 (Taylors Version)
Taylor Swift – 1989 (Taylors Version)
  • 1989 (Taylors Version) Chrystal Skies Blue Vinyl

Letzte Aktualisierung am 18.05.2024 um 02:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Bezahlte ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert