CDs

Jini Meyer feiert ihre Freiheit

Jini Meyer gehört definitiv zu den sympathischsten Frontfrauen Deutschlands. Wer sich jetzt denkt, „die kenn ich gar nicht“, den verweisen wir an dieser Stelle auf die umtriebige Deutschrockband Luxuslärm, der Jini über viele Jahre vorstand. [weiter lesen]

CDs

RUNRIG bitten zum letzten Tanz

Runrig haben vor genau einem Jahr ihren Abschied von der großen Showbühne gefeiert. Wer einmal den Stirling City Park im Herzen Schottlands betreten hat, weiß, dass man dort auch in Tagen völliger Abgeschiedenheit den keltischen [weiter lesen]

CDs

Kim Wilde: Die Außerirdische ist gelandet

„Aliens“, das erste reguläre Studioalbum von Kim Wilde nach sieben Jahren, fuhr im März 2018 bei uns die Höchstwertung ein. Wer hätte das gedacht? Krachende Gitarren, ausschweifende Keyboards und prägnante Vocals. Und dazwischen einige Stücke [weiter lesen]

CDs

Enno Bunger: Das Leben ist kein Ponyhof

Enno Bungers viertes Album „Was berührt, das bleibt“ ist zu einem berührenden Konzeptalbum geworden, das ein schwieriges – vielleicht sogar das schwerste Thema – von unterschiedlichen Seiten beleuchtet: Es geht um persönliche Erfahrungen mit dem [weiter lesen]